Animation waiting zimbra
so kanns gehn....da arbeitet man parallell an drei flashdateien gleichzeitig und schon kracht das system zusammen; bluescreen mit anschließendem bei neustart auftretenden "drastischen systemfehlern". 45 minuten warten bis der sich wieder zusammeninstalliert hat und dann - mit betäubendem grauen - feststellen, dass die dateien weg sind; verschwunden...nich da....

es handelte sich hierbei
1. um eine auftragsarbeit für ranshiinsitha auf deviantart
2. eine kleinere animation fürs warmon-projekt
3. das intro von brothers of oceans, das ich für mac erstellt hatte (und welches eigentlich sein weihnachtsgeschenk hätte sein sollen)

meine gefühlslage entsprechend: taub

hab mich aber nich ewig davon runtermachen lassen. hilft ja nix *schulterzuck*
also; wieder ran ans werk, von neuem beginnen.
man muss versuchen es positiv zu sehn: ich weiß ja nunmehr wie ich vorgehen soll und ich hab noch alles im kopf.
ich lerne eben nie aus meinen fehleren. aber selbst die beste externe festplatte bringt wenig wenn man vergessen hat, vorher abzusichern....

ihren character hier hab ich demnach erstmal an ranshiinsitha geschickt; quasi als entschuldigung fürs warten. sie hat sich darüber gefreut, was mich fürs erste freudig beruhigt hat...

bwn

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Mehr Angaben

Bewertung Community:

(3 Bewertungen: 0-0-0-0-0-3 5 - 14826 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
blackwinged_neotu      32 Jahre     Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Ein lockeres Gespräch & Kritik freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

DasJoerg - 08.01.12 13:13
Uhhh, das ist echt hart und tut mir auch sehr leid...
Mir ist dieses Schicksal gottseidank bis jetzt erspart geblieben. Liegt vielleicht auch daran, dass ich wie n Verrückter alle zwei Arbeitsschritte oder so auf meiner Externen abspeichere, ja, ich habe manchmal das Gefühl, ich speichere mehr, als ich zeichne...
Hoffe, Du bekommst die Daten wieder restauriert...
 
boy - 07.01.12 19:07
Weia, echt Pech.. mein Beileid
 
blackwinged_neotu - 07.01.12 17:04

@java: vielen dank für den tip. ich werd das mal sofort ausprobieren
hatte letztes jahr schonmal so nen hardcorezusammensturz. allerdings mit dem kompletten bilderordner. damals hab ich auch ein programm zum wiederherstellen gefunden, jedoch hat das erstmal die ganze nacht den durchlauf machen müssen. die dateien waren zwar wieder da, allerdings zum großteil kaputt/beschädigt (mit so nem grau/grünen bildanteil drüber).
dennoch nen versuch wert, vielen dank

bwn
 
Java - 07.01.12 16:54
Es ist nicht auszuschließen, dass du doch noch an die Dateien rankommst. Auf meinem PC habe ich vor Jahren mal nach einem ähnlichen Crash ein gut funktionierendes und kostenloses Programm eingesetzt, mit dem man gelöschte Dateien auf der Festplatte (und anderen Datenträgern) wiederfinden kann. Schau dich mal bei den aktuellen Recovery-Tools auf Chip.de um:

http://www.chip.de/Downloads_13649224.html?tid1=39017&tid2=0

Anderer Tipp (für zukünftige Crashes):
Zieh dir ein von einem externen Datenträger lauffähiges Ubuntu (Linux). Bevor du Windows restaurierst, startest du einfach das Betriebssystem und kannst in aller Ruhe die noch nicht archivierten Dateien sichern.
 
toonsUp Mitglied (toonsUp Team) - 07.01.12 16:51
 
LiddlBuddha - 07.01.12 16:43
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!