Cartoon Akwaaba my son!

Keller - Akwaaba my son!

 
Ein Akan-Kartoon
Wer glaubt, dass Kellerkomiks nicht noch insaner werden kann, wird jetzt eines Besseren belehrt. Ich präsentiere: Ein Cartoon auf Westafrikanisch. Der Akan-Dialekt, um genau zu sein.
Übersetzung:
Father: "Akwaaba, my son! I've really missed you. I never knew how important you were until you left."
Son: "Oh dad, I've missed you, too. What's important now is for you to help me find a job."

Was daran der Gag ist?
Ein Freund von mir, Fiifi aus Ghana, bat mich seinen Kumpel zu zeichnen, wie er am Flughafen von seinem Vater umarmt wird, mit obigem Text. Das sei total lustig, weil es, und das ist der Trick, in Ghana absolut lächerlich ist, wenn ein erwachsener Mann von seinem Vater umarmt wird. Sowas macht man dort nur mit kleinen Kindern.
Der Witz ist die für sein "kleines Kind" total übertriebene Reaktion vom Vater und dass sein "kleines Kind" jetzt einen Job will. Die Situation und der Text seien total bescheuert und absolut hilarious, hat mir Fiifi versichert, wenigstens für Ghanaer. Was lernen wir: Gags sind kulturabhängig. Gechillt.
Interessantes Detail: In Ghana ist es Tradition, dass man, wenn man aus dem Ausland zu Hause ankommt, ein Fußballtrikot mit dem eigenen Namen trägt.

Und wieder schlauer mit Kellerkomiks. Mit dem Keller im Haus, geht die Erleuchtung nicht aus.

Ich versuche mich grade übrigens an einem lockereren Stil, vor allem für witzig gemeinte Zeichnungen. Der soll schön geschwungen wirken, vielleicht etwas krakelig, aber hauptsächlich locker. Ich bin noch nicht zufrieden damit, deswegen wäre ich für Kommentare in der Hinsicht sehr dankbar.

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Künstler:

Galerie
'Kartoons'
Kultureller
Austausch (...

Stichwörter:

akan cartoon ghana

Mehr Angaben

Bewertung Community:

(4 Bewertungen: 0-0-0-1-1-2 4.2 - 3009 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
Keller      31 Jahre     Anfänger     Umgangsformen   Deutlich
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

Keller - 01.05.09 18:12
Bitte nicht. Derselbe Kerl kam letztens mit weiterem typischen Akan-Humor, den ich umsetzen sollte, und der mich instant vors Rassismus-Tribunal gebracht hätte. Eigentlich ironisch.
 
LAHS - 01.05.09 14:44
ich werde bei der nächsten umarmung mal schauen, ob ich es auch schaffe, nach hinten zu schauen. ich finde deinen stil prima und würde daran nichts verändern. aber letztlich musst du ja damit zufrieden sein. der gag ist schon sehr speziell und die geschmäcker verschieden. ich denke, das mussten wir hier alle schon feststellen. Dinge, die ich selber gar nicht so lustig fand, wurden hier in den Himmel gelobt und umgekehrt.
 
boy - 10.03.09 16:00
Sehr gut, die Farbe bringts!
 
Rob - 20.02.09 17:50
Also, im Delirium schreib ich sowas wohl kaum. Was mir nur nicht in den Kopf will, warum man in Ghana nur kleine Kinder umarmt und weshalb es so hilariös sein soll, dass der Sohn sich einen Job sucht?

Davon abgesehen, beleidigen wollte ich dich oder deinen Freund aus Ghana sicherlich nicht. Wenn das so rübergekommen sein sollte, sorry dafür!
 
Kiste - 20.02.09 14:14
Also ich fand ja deine FunHouse Gang recht "locker". Vom Stil her würde das gut zu was witzigem passen. Nicht unbedingt mit so großen Augen, aber so in der Art vielleicht.
 
Keller - 20.02.09 12:37
Rob: Les den Text nochmal genauer, bevor du so einen Mist hinschreibst Langsam glaub ich, du machst das mit Absicht.
@KG: Der Ponduskerl schaffts auch mit Farbe. Also irgendwie gibts da irgendwo nen Dreh.
 
kleinesgruenes - 20.02.09 12:15
hmm. das landende flugzeug links oben ist vom winkel her wohl eher ein abstürzendes flugzeug - absicht? *g*
ich glaub ein teil dieser "lockerheit", die du suchst, wird von den flächigen, intensiven computerfarben wieder aufgehoben. ich kann mir vorstellen daß das in schwarzweiß lockerer wirken würde...
aber das mit der lockerheit ist sowieso echt schwierig. ich habs mittlerweile aufgegeben...

den gag fand ich übrigens nicht besonders lustig. aber wie auch? ich war ja noch nie in ghana...
 
Rob - 20.02.09 10:08
DAS findet man in Ghana also lustig, dass ein erwachsener Mann einen Job sucht und von seinem Vater umarmt wird? Warum? Weil es in Ghana eh keine Jobs gibt und solche Zuwendungen sofort als schwul hingestellt werden oder was?

@Paul Sehr schöne Festellung!
 
PauerCmx (toonsUp Team) - 20.02.09 08:46
Manche Stammesvölker kugeln sich, wenn sie Wagner hören, unaufhörlich am Boden vor Lachen. Fazit: Unser Humor ist vom monetären System einfach zu oft vergewaltigt worden ...
 
jah - 20.02.09 08:41
na eben! in ghana ist das wahrscheinlich der absolute über-gag und uns fehlen nur die nötigen assoziationen und der bezugsrahmen. wer sind wir also, das zu beurteilen?
es gab mal vom goehte-institut in berlin ne aktion. da haben sie ausländern, die in deutschland wohnen (und sehr gut deutsch sprechen), um ihnen den deutschen humor näher zu bringen, den sketch-klassiker von loriot "weihnachten bei den hoppenstedts" vorgeführt. im ganzen saal hat kein mensch gelacht!

pondus wirkt ja noch sehr zivilisiert! ich dachte schon, du willst einen "lockeren stil" im sinne von ahoi polloi (http://ahoipolloi.blogger.de/stories/1315201/) erreichen
 
Waterwing - 20.02.09 07:20
Es lebe der kulturelle Unterschied^^...Stimmt schon am Anfang habe ich mich gefragt, was zum Henker daran witzig sein soll, ich gebe auch zu ich kann immer noch net lachen, weil naja mein Einfühlungsvermögen zu dieser viel zu frühen Stunde, so groß ist wie die eines Teelöffels. Aber ich kann mir halt auch einfach vorstellen dass das in Ghana der absolute Brüller ist. Dementsprechend finde ich es klasse ^^
 
Keller - 20.02.09 01:23
Immer... gerne?
 
Volkertoons - 20.02.09 00:57
Du hast mich verblüfft.
 
Keller - 20.02.09 00:20
@Wiesonur: Joah, stimmt.
@Jah: Nene, nicht Humor. Humor sowieso. Ich meine der Gag. Ich finds interessant, dass man nie irgendeine Pointe darin vermutet hätte, aber kaum erfährt man eine kulturelle Winzigkeit, mit der man nie gerechnet hätte, wofff ein Gag. Kein guter vielleicht, aber was wissen wir schon. Vielleicht haben wir es hier mit einer epischen Allegorie zu tun, vielleicht ist Fiifi auch nur ein Schwarzer ohne Humor. Wayne interessierts.

Ich habe hier einen norwegischen Zeichner ausgespäht, der eine Serie namens Pondus produziert. Zuerst dachte "bäh ziemlicher dreckiger Stil", aber inzwischen find ichs krass. Es wirkt so spontan hingeklatscht, aber doch korrekt und in sich konsistent. Ich meine nicht wie Mawil, der kanns einfach nicht.
Checken Sie aus: http://www.blikk.no/img/publish/2006/09/Pondus_Pondus-boka_0-6.jpg
 
jah - 19.02.09 23:33
humor ist kulturabhängig? wer hätts gedacht!

der stil könnte echt noch hingerotzter sein! von deiner mühsamen elaborierten schiene wirst du über nacht nicht weg kommen! aber ich kann dieses vorhaben, insofern du es dauerhaft verfolgst, nur tatkräftig befürworten
 
wiesonurcmx - 19.02.09 22:06
Dein Freund ist anscheinend Humorlegastheniker. Ich verstehe die Lustigkeit darin zwar irgendwo, aber es ist wie wenn man 1 Teelöffel schwarzen Humor, 1/2 ml britischen Humor und 47 Paletten Flix-Comics in einen Blender packt. Insofern kann ich nur sagen: 666!
 
Keller - 19.02.09 21:58
Ja ne, nicht weniger Details. Aber hingerotzter. "Cooler" halt, so als ob du einen absoluten Scheiß auf die Optik geben würdest, was man natürlich nicht tut. Das wäre ends-gay-child!
 
PauerCmx (toonsUp Team) - 19.02.09 21:00
Mit der Erläuterung haut's einem einfach den Käse aus den Socken. endsgaychillt sozuspeaken.
Meinst du, der lockere Stil soll da schon drinne sein? Ähm, da musst du aber noch lockerererer werden. Tourett-Ausbruch: "Das muss aussehen wie hingewichst und hingeschisn!", Unsinn. Ne, es ist eigentlich noch "Kellerstyle, as you'd expect".
Ich kenn das aber gut. Da musst du voll auf die Details sch*en und einfach drauf los kritzeln, dann wirds locker.
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!