Cartoon Andersrum

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Sammlungen:
Das Beste aus 2017
Das Beste aus 2017
Die 100 besten Werke des Jahres auf toonsUp
100 71062
Mehr Angaben

Bewertung Community:

(6 Bewertungen: 0-0-0-0-0-6 5 - 3422 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
Bommel      Nebenberuflicher Zeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch
Ein lockeres Gespräch & Kritik freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

Bommel (toonsUp Team) - 22.05.17 17:56
... ... Ich Danke Euch, Ihr Tabulosen .
 
Spanossi - 22.05.17 12:23
Ich find den super
Noch verstärkt durch die Szene, die sich draußen abspielt.
Da noch mehr als ausreichend Stühle da sind, wird hier aber hundert prozentig auf die Bananenschale gesetzt.
 
Christiana - 22.05.17 11:19
Ein rabenschwarzer Cartoon, bissig und böse!
 
antonreiser (toonsUp Admin) - 22.05.17 10:50
Mir gefällt dieser typische Bommel-Cartoon.
Tabus gibt es in unserer Gesellschaft meiner Meinung kaum noch; es gibt nur noch Leute, die Tabus behaupten, um sich selber als mutige Tabubrecher darzustellen.
 
Bommel (toonsUp Team) - 21.05.17 23:00
@ Rob: Unterschätze den Oppa nich. Der hat 'nen Stock!
 
Leichnam - 21.05.17 12:18
Na, richtig harten schwarzen Humor kann man gar nicht mehr bringen. Wird oft falsch verstanden wie gesagt. Tod ist so ein Tabu, immer noch. Es ist zu beobachten, zumindest auf toonsup, dass früher über SH gelacht wurde, heute weniger bis kaum noch. Ist mir über die Jahre sehr aufgefallen.
Die Tod-Cartoons mit Sense sind aber eher niedlich. Haben aber eher ihr spezielles kleines Publikum, mag nicht jeder. Seit Buddhas Tod bin ich damit auch ein wenig vorsichtiger geworden. Sterben müssen wir zwar alle, aber es ist noch so extrem frisch, dieser Herausriss aus dem so jungen Zeichnerleben.
Aber freilich muss man irgendwann wieder zur Tagesordnung übergehen bzw. sollte dies.
 
Rob - 21.05.17 12:11
Ich würde ja auf die Oma tippen, der Herr hat offensichtlich keine "Lust" mehr. Sehr schöne Farbgebung und Bildkomposition auch.
 
Danny - 21.05.17 12:10
Der Leich' traut sich nicht mehr schwarzhumoriges zu produzieren? das wäre aber schade! Der vorliegenden bommelschen Cartoon könnte den Trend wieder zu bösen Witzen wiederaufleben lassen...find ich gut.
 
Leichnam - 21.05.17 11:52
Sehe schon: Du kennst Dich aus mit ostdeutscher Kultur, Bommel.
Wusstest Du schon, dass sich Margot Ebert und Heinz Quermann hinter der Bühne oft gestritten haben? Ebert wollte immer mal ihre Gedichte aufsagen, spontan. Quermann hasste ihre Texte und unterband es ihr ernst und manchmal lautstark.
 
Bommel (toonsUp Team) - 21.05.17 11:02
@ Miezel: Danke für die lieben Worte.

@ Leichi:... ich glaube die Macher von "Zwischen Frühstück und Gänsebraten" haben dieses Spiel schon hinter sich.
 
Leichnam - 21.05.17 10:53
Und es ist auch echt Arbeit, sowas zu produzieren - das macht man nicht mal eben zwischen Frühstück und Gänsebraten.
 
Miezel - 21.05.17 09:46
Den find ich schön, schön fies
 
Bommel (toonsUp Team) - 20.05.17 20:46
... du bist aber lieb!
 
Leichnam - 20.05.17 20:32
Ich geb Dir aber 5 Sternchen. Traue mich als harter Knochen, dies zuzugeben ...
Bin soeben mal über den eigenen Schatten gehüpft.
 
Bommel (toonsUp Team) - 20.05.17 20:28
... hach ... verführerisch die dunkle Seite ist !
 
Leichnam - 20.05.17 20:22
Bommel dunkelschwarz? Und die böse Schale da?
Schwarzhumor trau ich mir gar nicht mehr zu bewerten. Wie man es macht, macht man es verkehrt.
Rein grafisch ist es gute altbewährte Bommelqualität.


Man traut sich nichts mehr. Schert man politisch aus dem Mainstream aus, ist man "rechts", bringt man Lacher zu Schwarzhumor, ist man pietätlos usw. ...
Deswegen ist das härteste, was ich in Toons noch bringe, ein offener Hosenstall. Ansonsten nur noch süß & Gänseblume ...
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!