Cartoon Abschied
vor neununddreißig jahren war s,
nach einer zeit voll bangen,
da ist mein großpapa den weg
ins totenreich gegangen.

anläßlich dieses datums lad
ich dieses werklein hoch.
ein besuch am grabstein folgt
beizeiten sicher noch.
entstanden ist das bild im sommer 2015

sepl hat sich am schwarzen humor versucht. gelungen?

mir ist es jedenfalls einer der liebsten cartoons aus dem schaffensjahr 2015.

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Sammlungen:
Schwarzer Humor
Schwarzer Humor
im Arsch is eben dunkel ...
148 31281
Sammel mit!
Mehr Angaben

Bewertung Community:

(3 Bewertungen: 0-0-0-0-0-3 5 - 573 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
SeplundPetra      Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Ein lockeres Gespräch & Kritik freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

SeplundPetra - 20.01.17 21:48
danke. ja, die möchte ich auch nicht missen, die wimmeligkeit. nur sehr selten ists mal ein wenig eingeschränkter angebracht.
 
Danny - 20.01.17 11:46
"aber ich war kurz nach der idee bei einem dreistündigen cartoonworkshop auf dem gesagt wurde, gute cartoons seien auf das wesentliche reduziert. ich habs versucht."

Ich finde, dass gute Cartoons einen eigenen Stil haben. Also bleib bitte bei deiner Wimmeligkeit. Ich glaube, ich spreche für alle, dass wir die Wimmeligkeit lieben.
 
SeplundPetra - 18.01.17 19:25
danke. ja, eigentlich hatte ich den aufbahrung genannt. so heißt auch die datei bei mir auf dem rechner. aber ich fand der begriff passte nicht so zum spontan vorangestellten gedichtlein.
 
Miezel - 18.01.17 19:04
Gelungen
 
StefanLausl - 18.01.17 16:55
War der ursprüngliche Titel (laut eMailbenachrichtigung) "Aufbahrung"? Den finde ich nämlich irgendwie besser als "Abschied"
 
Etzerdla - 18.01.17 15:46
Fein!
 
einstern - 17.01.17 21:08
Die kleinen Bäumchen gucken voll süß aus, so wie die Ersties, die ich die seit 2 Tagen zu meinen großen dazu habe.
 
SeplundPetra - 17.01.17 17:54
nix reden - seit ein paar monaten kenn ich das.
 
einstern - 17.01.17 13:57
Ich hab den erst auf den 2. Blick verstanden, war von eurer netten Unterhaltung zu sehr abgelenkt, dabei heißt es doch immer "Männer reden nix...."
 
Spanossi - 17.01.17 11:38
Das klingt verlockend
Aber Du sollst ja auch noch genug zu tun haben, wenn es dann endlich mal wieder geht.
Aber zumindest gedeihen da schon mal ein zwei Ideen
 
SeplundPetra - 17.01.17 11:31
kein problem, spanossi - ich schick dir meine ideenbüchlein zu. einige sind noch ordentlich voll mit unverwendeten idee
 
Spanossi - 17.01.17 11:30
Hau rein, Leichi!
 
SeplundPetra - 17.01.17 11:27
oha, na denn man to, leichi. ich wär aber auch lieber arbeitsfähig.
 
Spanossi - 17.01.17 11:27
Ich glaube, solange der SuP nicht selber zeichnen kann, werde ich ihn wohl als Ideengeber (ok ich hätte jetzt auch Muse schreiben können, aber das klang jetzt seltsam in meinen Ohren) anheuern müssen.
 
Leichnam - 17.01.17 11:26
Danke fürs Bedanken!
Würde noch weiter schreiben, aber die Werkhalle ruft ...
 
SeplundPetra - 17.01.17 11:25
ich danke euch beiden jetzt schon von ganzem herzen
 
Leichnam - 17.01.17 11:24
27 Kommentare innerhalb von vielleicht ner halben Stunde. Traumhaft! Vielleicht sollten wir demnächst auf Chatseiten wechseln ...

Aber es ist wie immer ne kleine Geschichtsstunde, wenn man solch altes Kommentargut nach Jahren mal wieder liest.
 
Leichnam - 17.01.17 11:23
Ja genau. Solche reichhaltigen Blätter sind dazu da, um sich in denen zu verlieren. Gerade ganze Bücher mit sowas sind unheimlich wertvoll!
 
Spanossi - 17.01.17 11:22
Oh oh, diese Unterhaltung entpuppt sich als Quell der Inspiration
 
SeplundPetra - 17.01.17 11:21
add spanossi: eine weide voller heulender kühe vielleicht. ist doch ne klassische trauerweide.
 
SeplundPetra - 17.01.17 11:20
add leichi: ja, ich finde auch es geht um mehr als nur einen vordergründig erzählten witz. ich finde es geht immer um die gesamtheit und um die intention des künstlers - wollte er nur den witz erzählen und die linien und striche sind lediglich mittel zum zweck um den gag zu erzählen oder geht es auch darum, dass der betrachter sich das witzblatt gerne anschauen wollen soll, was ich persönlich ja lieber mache.
 
Spanossi - 17.01.17 11:20
Muss nur noch nachdenken, wie man am besten eine Trauerweide zeichnet
 
Spanossi - 17.01.17 11:19
Das klingt nach einem Plan!
 
Spanossi - 17.01.17 11:18
Lehrsätze sind sicherlich nicht verkehrt.
Aber wenn dein Innerstes schreit "Mach das so!", halten einen auch keine Lehrsätze mehr zurück!
 
SeplundPetra - 17.01.17 11:17
gerne. ich muss ja eh noch warten. im kopf vor meinem inneren auge hab ichs feddich.
könnte man ne kleine competition draus machen: eine idee, zwei zeichner. die gleiche idee von zwei unterschiedlichen leuten umgesetzt und schauen, wie was jeweils umgesetzt wird.
 
Spanossi - 17.01.17 11:16
Hippelig werde ich immer wenn meine Frau ruft "Essen ist fertig!"
 
Leichnam - 17.01.17 11:16
Der Lehrsatz stimmt zwar im Grundsatz, doch ist er freilich nicht zwingend. Denn siehe einen meiner Lieblingscartoonisten BECK: Es gibt auch saugute Witzblätter mit zig Details.
Obwohl BECK ja alles macht: Sowohl extrem minimalistische wie auch Bilder mit fast krankhaft ausgearbeiteten Kleinigkeiten und Feinheiten. Eine ganz tolle Mischung.
 
Spanossi - 17.01.17 11:15
Wenn es Dir nichts ausmacht, nehm ich die Idee aber mal mit in mein Zeichner-Kämmerlein. Vielleicht fällt mir ja noch der passende Aufbau, die richtige Perspektive usw ein.
 
SeplundPetra - 17.01.17 11:14
hippelig war ich eigentlich nie - nur am heiligen abend, wenn die glocke erklang und wir alle in die gute stube durften und plötzlich der weihnachtsmannsack unterm baum lag - da war ich dann auch mal hippelig.
 
SeplundPetra - 17.01.17 11:12
hatte ich tatsächlich so ähnlich überlegt, aber ich war kurz nach der idee bei einem dreistündigen cartoonworkshop auf dem gesagt wurde, gute cartoons seien auf das wesentliche reduziert. ich habs versucht. ich habe aber mittlerweile gemerkt, dass ich trotzdem wimmeln will. und in der wimmeligeren variante hätte ich sogar auf den text verzichten können. ein nachdenkwimmelbildcartoon. vielleicht ist das ein projekt für dann, wenn ich wieder zeichnen kann...
 
Spanossi - 17.01.17 11:11
Ja, vielleicht war er eher hippelig. Und aus Hippeligkeit wurde Wimmeligkeit
 
Leichnam - 17.01.17 11:10
Wobei man nicht weiß, ob Sepls Wimmeligkeit damals schon so bekannt war.
Ach. Sepl hats gerade selbst beantwortet. So fix geht das oft.
 
SeplundPetra - 17.01.17 11:09
neeeee - glaub ich nicht. damals hab ich ja noch gar nicht gezeichnet... 2003 liegt mitten im zeitraum meiner nichtzeichnerei
 
Spanossi - 17.01.17 11:09
Hätte mir den Cartoon auch gut vorstellen können mit einer Person im Sarg. Und in der Kapelle sitzen auf einer Seite die Angehörigen des Toten und auf der anderen die Bäume ....
 
Spanossi - 17.01.17 11:07
Vielleicht hatten die Mitbewohner auch nur Angst, dass am Ende ein Wimmelregal rauskommt, wenn Du hilfst
 
SeplundPetra - 17.01.17 11:04
danke. sobald ich wieder zeichnen kann, werde ich mich in diesem genre weiter austoben.

ich glaube, meine mitbewohner wollten damals bloß, dass ich schonmal die küche in beshclag nehme und für essen sorge aber sicher bin ich mir nicht...
 
Leichnam - 17.01.17 10:58
Die behämmerten Bretter, jawoll!
Aua, der Daumen!

Na, mittlerweile bist Du ja mehr als geschickt, wie vor allem Deine Wimmelbilder beweisen, die hier auf ToonsUp wohl die allerwimmeligsten sind.
 
SeplundPetra - 17.01.17 10:57
das war nicht der hammer - das waren die bretter...
 
Leichnam - 17.01.17 10:56
Nicht mal Anreicharbeiten? Na das ist ja der Hammer!
Wie gesagt: Das Leben und seine Geschichten.
 
SeplundPetra - 17.01.17 10:54
handwerklich kann ich das schwer einschätzen. in der wg damals durfte ich beim regalzusammenbauen nichtmal die bretter anreichen - so linke hände scheine ich gehabt zu haben - zumindest aus sicht des bootsbauers und der biologin. aber ich habe glücklicherweise dazugelernt...
 
Leichnam - 17.01.17 10:52
Ja, nicht jeder kann nen Sarg schreinern.
Nee, ist schon klar. Das ist ne morbide Sache. Hätte ich sicher auch nicht gemacht, trotz meines Nicknamens.
Du kennst ja ganz schöne Geschichten bzw. hast diese erlebt.
 
SeplundPetra - 17.01.17 10:49
eine ehemalige nachbarin von mir hatte einen enkel, der eine tischlerlehre absolvierte. sie hat ihn immer bekniet als gesellenstück solle er ihr doch bitte den sarg machen, aber er hat immer nur gesagt "OMMMA; LASS DAS!"
ist echt ne klasse frau gewesen. ich hab sie sehr gern gehabt.
 
Leichnam - 17.01.17 10:45
Der Sarg scheint von OBI zu sein. Von Ikea wäre schlimmer, da gibts nur Särge mit Selbstaufbau.
Verstehe das Bild freilich: Aus dem Holz des Opas wurde ein Sarg gemacht.
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!