Cartoon Einhörner
Ein älteres Bildchen, das eine Antwort auf die Frage zu geben versucht, weshalb es heutzutage keine Einhörner mehr in unseren Gefilden gibt - ein anderer Ansatz als den, den die Arche-Noah-Witzbildzeichner bemühen. Klar.

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Sammlungen:
Karotten
Karotten
Karotten, Möhren, Wurzeln, carrots, Rüben...
561 49802
Sammel mit!
Schule
Schule
Schule und das, was da so passiert (ist)...
363 67483
Sammel mit!

Ähnliches:

Mehr Angaben

Bewertung Community:

(7 Bewertungen: 0-0-0-0-2-5 4.7 - 2657 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
SeplundPetra      Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Ein lockeres Gespräch & Kritik freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

SeplundPetra - 26.11.16 11:38
Macht ja nichts, Peter! Wahrscheinlich bist Du nur der (Lügen-)Presse damals auf den Leim gegangen, die was von Einhorngrippe verbreitete, damit die Wahrheit über Mobbing, das damals noch nicht so in der öffentlichen Diskussion angekommen war, nicht ans Licht kommt.
 
PeterD - 25.11.16 22:04
Oh- da lag ich mit meinem anderen Kommentar wohl völlig daneben..
 
SeplundPetra - 18.02.15 21:03
Haste was wahres gesagt. Deshalb überlegte ich tatsächlich diesen Cartoon hier hochzuladen.
 
Leichnam - 17.02.15 16:12
Für einen Sepl ziemlich schweinisch. Na na! ...
(Da muss man auch mal schimpfen!)
 
SeplundPetra - 16.02.15 18:31
Das wird schon wieder. Die Einhörner sind ja jetzt auch glücklich, da wo sie sind. Einchen wird es bestimmt auch bald wieder besser gehen
 
Miezel - 16.02.15 13:53
Och Kinder (oder wahlweise Gemüse) sind ja sooooo gemein (hat sogar Arnold bemerkt)... schöne Geschichte, wenn auch mit nem ziemlich tragischen Ende (ich hänge übrigens bei den Einchen fest*heul* auch tragisch, aber leider wahr)
 
nebelwurstimabfall - 16.02.15 09:17
 
SeplundPetra - 15.02.15 22:22
Houyhnhnms - I love this word. When I was in school I had to read Gulliver. What was this other funny name? Brobdingnag?
 
Genevieve - 15.02.15 21:31
und die Houyhnhnm stimmen zu. es ist besser aus dieser Welt verschwinden. (Danke for Mobbing erklärung.)

http://en.wikipedia.org/wiki/Houyhnhnm
 
SeplundPetra - 15.02.15 21:06
Ach ja: Möhren in der Smileyliste wären natürlich grandiosfamos - direkt neben dem Miezel-Smiley
 
SeplundPetra - 15.02.15 21:03
Nein, Fine, da irrst Du Dich. Einhörner sind in Wahrheit Karnivoren gewesen. Aber wo Du schon mit der Story der Einhörner anfängst, da will ich mich nicht lumpen lassen und die ganze Wahrheit erzählen...

Es begab sich aber zu der Zeit, als die Einhörner noch in unserer Welt weilten und Karotten, Erbsen (Genau, MK, scharf beobachtet!) und Bananen noch gemeinsam die Schulbank drückten, dass es böses Gemüse gab. Dieses böse Gemüse konnte es nicht sein lassen, die armen, majestätischen aber halt besonders anderen Einhörner zu hänseln. Bald wurde aus dem Hänseln das, was man heutzutage als Mobbing (engl. bullying) kennt. Das betrübte die Einhörner sehr. Sie zogen sich immer mehr zurück, vermieden sozialen Kontakt - sie wussten sich nicht mehr zu helfen. Schließlich waren sie es gewohnt geliebt zu werden. Alle freuten sich, wenn man ein Einhorn sah. Auch die Lehrer freuten sich, welche in der Klasse zu haben, da ihre bloße Anwesenheit sich auf die gesamte Lerngruppe als äußerst beruhigend und förderlich erwies. Nur auf den Schulfluren halt nicht.
Und irgendwann, da platzte es aus einem der gemobbten Einhörner raus. Es konnte nicht mehr. Es wusste sich nicht anders zu helfen. Es verschlang den Mobber mit Haut und Haar.

Uff. Damit hatte nun wirklich niemand gerechnet.
Die Einhörner versuchten mit dieser Schuld zu leben, konnten es aber nicht. Einige ihrer Nachkommen, die bei uns blieben, haben es quasi als Kainsmal in ihrem Verhalten über die Jahre verinnerlicht. Sie essen Möhren. Diejenigen, die uns verließen, verließen uns aus genau diesem Grund: Gemobbt werden, sich nicht mehr beherrschen können und anderen Lebewesen in ihrer Nähe Schaden zufügen. Das ging nicht. Also suchten sie sich eine Welt, in der sie diese schlimme Seite vergessen konnten und man sie nicht mehr provozierte.

Tja. Und heute gibt es keine mehr bei uns. Nur das traurige Vermächtnis ihrer grausamen Tat ist den Pferden und damit uns geblieben.

So war es und nicht anders...

Traurig aber wahr...
 
nebelwurstimabfall - 15.02.15 19:59
für die kommentare

und ich fordere eine Möhre in die smily liste! SOFORT!

fressen - öh fraßen einhörner eigentlich auch möhren
 
MKBerlin - 15.02.15 18:10
Ergänzung: Ich behaupte mal, dass vor dem Einhorn eine Erbse zu sehen ist, oder? Also, alleine die ist 5 Sterne wert! Ich hoffe das ist jetzt kein Möhrenbashing!
 
MKBerlin - 15.02.15 18:07
Man muss aber auch klar betonen: Einhorn ist besser als kein Horn. Es scheint hier sehr schwierig zu sein, ein tierisches Fabelwesen in eine vegetable Aufbauklasse zu inkludieren. Ja, ja, die Inklusion (klingt so ähnlich wie Illusion)!
 
SeplundPetra - 15.02.15 17:06
Gemüseschule ist gut

Oh ja - Eis. Da hab ich auch mal ein Comic zu gemacht. Aber bislang nur in Skizzenform.
 
Genevieve - 15.02.15 17:03
es macht mich an Eis denken...mmmmyami!yami! kein Wunder dass Einhörner kommen nicht in meine Nähe...

ich MAG die idee von Gemüseschul!
 
antonreiser (toonsUp Admin) - 15.02.15 15:09
Erschreckend: Einhörner wurden aus der Gesellschaft gemobbt!
 
StefanLausl - 15.02.15 14:34
Jaaa, wir haben sie beschmutzt Einhornwochen auf toonsup
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!