Cartoon Frisches CO2
CO2 ist das Atemgas der Pflanzen. Es wird sogar in den Treibhäusern der Gärtnereien ausgebracht um das Pflanzenwachstum zu verbessern und die Nahrungserträge zu steigern. Kohlenstoffdioxid ist in der Atmosphäre zu etwa 0,04% enthalten, also etwa 400ppm (parts per million - fragt mich nicht wie man das zählt!). Angeblich ist bei einigen Pflanzenarten ein CO2 Gehalt unter 150ppm sogar existenzbedrohend (vielleicht drehe ich vorsorglich noch ne Runde mit dem Auto?). In einem dicht bewachsenen Wald dürfte es daher zu einem regelrechten Konkurrenzkampf um Licht, Wasser, Nährstoffe und CO2 kommen. Daher könnte doch so ein Grillfeuerchen oder eine vielbefahrene Strasse im Wald als frische Co2 Quelle der wahre Jungbrunnen für die Pflanzen sein, vergleichbar wie das Sauerstoffzelt von Michael Jackson?

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Mehr Angaben

Bewertung Community:

(3 Bewertungen: 0-0-1-0-0-2 4 - 250 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
karicartoons      48 Jahre     Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Ein lockeres Gespräch & Kritik freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

SeplundPetra - 31.03.19 12:46
Die Bäume sehen herrlich bekifft aus...
 
PauerCmx (toonsUp Team) - 29.03.19 15:18
Wenn der Text oben und die Message komplett sarkastisch gemeint sind, dann ist ja alles bestens.
 
karicartoons - 29.03.19 10:43
@PauerCmx, danke fürs Feedback, mir war klar, dass dieser Cartoon so eine Reaktion hervorruft. Vielleicht hätte ich ja für den satirisch gehaltenen Teasertext einen Disclaimer angeben sollen? Der Text hat natürlich keinen Anspruch auf vollkommene Darstellung der gesamten und komplexen Sachlage und der Cartoon kann ja nur einen Teilaspekt darstellen! War das nicht klar?
Hier ging es nur um CO2 sonst nix!

Soviel erstmal, denn ich muss jetzt mit meinem Halbwissen Geld verdienen und CO2 erzeugen
 
karicartoons - 29.03.19 10:25
Vielen Dank PeterD und Rob
 
PauerCmx (toonsUp Team) - 29.03.19 09:02
Das klingt immer so toll, wenn man sich auf einen isolierten Teilaspekt einschießt!

Zu dumm, dass massenhaft Wälder, auch in Europa, abgeholzt werden, die Städte sich ausbreiten und damit Wiesen und Wälder auf lange Zeit mit Beton vesiegelt werden, der Regenwald für Palmöl und anderes komplett abgeholzt wird und sich davon auf Jahrzehnte nicht mehr erholen kann, der FSC ein Schindluder treibt mit den "zertifizierten Rodungen", jede gebaute Straße die Landschaft und damit Fauna und Flora durchschneidet und zudem mit Umweltgiften belastet - der Abrieb von Autoreifen wird beispielsweise erst jetzt so richtig als eine der stärksten Quelltderreibten von Mirkoplastik erkannt. Links und rechts der Straßen sickert das Gift in die Erde und im Winter auch noch schön das Salz. Aber klar, CO2 ist natürlich toll für die Bäume! Immer her damit, am besten noch eine Runde mit dem Auto fahren!

Blöd aber auch, dass in den Abgasen nicht nur CO2 drin steckt. "Wie jetzt? Ist da noch mehr drinnen?" mal weiterlesen, würde nicht schaden ...

Das ist leider nicht so einfach, wie manche es sich erhoffen. Sonst wäre im Jahr 2019 nicht der Wetterbericht nach wie vor so daneben. Sich mit einigen Zeitungsschnipseln und Halbwissen ("ppm, fragt mich nicht wie man das zählt!" ) bewaffnet in die wissenschaftliche Diskussion stürzen, kann nur schiefgehen.

Schön gezeichnet allemal! Aber inhaltlich daneben, zwei Sterne von mir.
 
Rob - 29.03.19 02:43
Kann man nicht oft genug betonen, dass CO2 das Brot der Pflanzen ist. Sehr schön sympathisch umgesetzt, chapeau!
 
PeterD - 28.03.19 20:38
Super! Ein echter Biologen-Cartoon.
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!