Cartoon GASTEIG 125-136

boy - GASTEIG 125-136

 
Ich versuch mich mal an einer autobiographischen Cartoon-Serie...
Es wird immer ein Dutzend sein, übereinander, der Neueste oben.
Ich hoffe ihr nehmt interessiert Anteil an meinem spannenden Leben, wie ich jeden Tag
meine Suppe löffle und Fallout 4 spiele...grins
Empörte, mitleidige, zornige oder etwaige aufmunternde Kommentare sind höchst erwünscht, freu-freu

GASTEIG 01-12 Hier gucken
GASTEIG 13-24 Hier gucken
GASTEIG 25-36 Hier gucken
GASTEIG 37-48 Hier gucken
GASTEIG 49-60 Hier gucken
GASTEIG 61-72 Hier gucken
GASTEIG 73-84 Hier gucken
GASTEIG 85-96 Hier gucken
GASTEIG 97-108 Hier gucken
GASTEIG 109-124 Hier gucken
GASTEIG 125-136 Hier gucken

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Stichwörter:
Mehr Angaben
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
boy      Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Ein lockeres Gespräch & Kritik freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

Miezel - 4 Std.
Oh wie melancholisch
 
Sgtrox - 9 Std.
So gings mir mal eine zeitlang mit MAD. Gestern habe ich mir nach langer Zeit mal wieder eins geholt und war mehr als positiv überracht. Ein paar richtig gut Comics, ein paar Klassiker und den gestalterischen Vogel abgeschossen hat für mich ein Cartoon von Bunk. Insgesamt ne witzige Ausgabe und für lumpige 3.50 ganz schön viel Inhalt. Ein Magazin muss ich hin und wieder auch mal ein bisschen verändern um nicht langweilig zu werden.
Aber mein ideales Magazin wäre sowieso sowas wie Kowalski gewesen. Schade das es das nicht mehr gibt. Mir selbst sind damals auch nur 1-2 Ausgaben in die Hände gefallen. War in meiner Gegend schwer dran zu kommen.
 
boy - 10 Std.
#Miezel: Ja, der Robbie ist kaum zu überlisten, ein eigene kleine durchgeknatterte Persönlichkeit...
#Sgtroux: meine Pardonzeit war so 1975...... hab ich heute ein Aktuelles Titanic-Heft in der Hand hab ich nicht mal Bock reinzuschauen...
 
Sgtrox - 1 Tag, 2 Std.
Also doch! Hatte ich auch erst so gelesen. Aber ich hatte zurückgerechnet und hielt dich eher für ein Kind der 80iger und bei Pardon fiel ja, glaub ich, schon um 78- 79 der Vorhang. Dem Wikipedia Autor sollte jemand mal ordentlich auf die Finger knüppeln, bei dir diese Referenz ausgelassen zu haben!

Aber wer weiss heute schon noch wer damals zu Hochzeiten bei Pardon ein- und aus ging: Günther Wallraf, Alice Schwarzer (und das bei den Covern!), Loriot, Kurt Halbritter u.s.w.

Ich musste mir um 2004 auch mal kurz die Augen reiben als in dem Kiosk meiner Kleinstadt plötzlich ein Pardon Magazin lag. Und bitter zu sehen wie schnell es dann auch wieder vorbei war. Und das obwohl man sich zur Reunion die Creme de la Creme ins Boot geholt hatte.

Das mit den betrunken Comiczeichnern war nur ein Scherz. Die Robbie Comics kommen gut!
 
Miezel - 1 Tag, 4 Std.
Von wegen das merkt er nicht, gestern hat es ihm ja auch schon nicht geschmeckt, da wird's heute nicht besser
 
boy - 1 Tag, 7 Std.
#Sgtrox: Langsam Kollege, ich war nicht Titanic, ich war Pardon. Aber danke trotzdem, grins.
Ich hab zwar mal für Eilert und Co was für ein Buchprojekt gemacht, aber hauptsächlich war ich bei Pardon, eine Zeitlang. Ich war da mitten in meiner Schriftsetzerausbildung (Stift), und habe an Pardon auf Verdacht eine Seite mit Cartoons geschickt (voll im Reiser-Stil) und die haben das auch gleich genommen und mir dafür unfassbare 500 Mark bezahlt, ich konnte mein Glück kaum glauben, hab dann für ein Jahr oder so regelmäßig gezeichnet, hab dann aber am Ende meiner Lehre mir lieber erstmal eine ausgiebige Asienreise gegönnt, und wieder zurück fiel mir immer weniger ein zu den angesagten politisch ironisierenden Inhalten, war nicht so meine Welt, (auch wenn als Nebenprodukt der Stern und auch der seriöse Spiegel mal was von mir aus dem Pardon abgedruckt hat, wenn schon Namedropping dann aber richtig, grins) ich wollte lieber Comics machen, Crumb Shelton Moscoso Spain Corben Wilson Kirby..
Zu Titanic, ja ich meinte schon Hilke Raddatz, naja der Redakteur sprach von 80 Jahren, hat er wohl aufgerundet, aber das wäre schön toll: eine umfangreiche Ausstellung mit ihren Zeichnungen zum Comicfestival in München...
 
Sgtrox - 1 Tag, 23 Std.
Waaas für die Titanic? Wo ist der lobhuldigunsbücklingmachsmiley wen man ihn braucht? Waren das Comics oder Cartoons? Wenn du ein Pseudonym hattest schreibs mir bitte über PN. Ich erzähl es auch keinen weiter.

Wobei mir eingefallen ist... Ich hatte seinerzeit auch mal was dahin geschickt. Eine Karikatur mit den Titel: Wir Kinder vom Bahnhof Bad Kleinen. Zu sehen war ein GSG 9 Beamter der sich mit einer Pistole auf der Bahnhofstoilette einen Schuß setzt. War schon ziemlich heftig, deswegen war die Absage die bekam fast schon mit eingeplant. Aber ich bekam eine Antwort mit einem Autogramm der zuständigen Redakteurin. Machen auch nicht alle. Da ich selbst keine Enkel habe, hoffe ich immer noch darauf irgendwann mal einem gelangweilten Waisenkind erzählen zu können: Ich hatte mal eine Korrospondenz mit der Titanic! Naja jedenfalls sieht man daran:die nehmen auch nicht alles!

Auf die Austellung wär ich gespannt, was in 3 Jahrzehnten da zusammengekommen ist, muss der Hammer sein. Hoffentlich klappts. Aber du meinst schon Hilke Raddatz? Die ist aber erst 77.
 
boy - 2 Tage, 0 Std.
#Sgtrox: bei Titanic mochte ich die Leserbriefe, die ja allesamt gnadenlos erfunden waren, auch sehr. Besonders die Illus zu dieser Rubrik, jetzt habe ich beim Gespräch mit den Redakteuren erfahren, dass diese Illus immer von der gleichen Person sind, einer mittlerweile 80jährige Dame, die in Hamburg lebt. Heiner will sie für eine Ausstellung zum Comicfesival München gewinnen...
Und ja, das alte Pardon, damit hat viel angefangen, eine Zeitlang hab ich ja auch regelmäßig dafür gezeichnet...
 
Sgtrox - 2 Tage, 15 Std.
Zu #128 Ich glaube der gleiche Gedanke, wie dir in Panel 1, wäre mir auch kurz durch den Kopf geschossen. Ab Mitte der 90iger Jahre hatte ich eine Weile fast jede Titanic Nummer gesammelt vor allem wegen die Briefe an die Leser, dem gar nicht komischen aber sauguten Walter Boehlich der Humorkritik und natürlich der Max Goldt Kolummne. Da habe ich mich immer als erstes drauf gestürzt und das ganze mit den Cartoons ausklingen lassen. Seid dem neuen Jahrtausend habe mich dann mehr Verganenheitsbewältigung betrieben. Alte Pardon Nummern als Sammelbänder, Sekundeärliteratur wie das die "schärfsten kritiker der elche" buch. " Der letze Zeichner" "Was gibts denn da zu lachen "u.s.w. Vor allen Dingen Gernhardt´s Versuch einer Annäherung an eine Feldtheorie der Komik ist vielleicht das Beste was je zum Thema geschrieben wurde. Aber die neuen dort kenne ich nicht. Mir war aber schon vor einem Monat aufgefallen dass sie Online eine Umstrukturierung vorgenommen haben. Vor einiger Zeit hatten sie mal Ihr komplettes Archiv freigelegt, und das jetzt ein Teil des Angebots kostenpflichtig ist, finde ich völlig ok-Wenn das der Weg ist das Magazin weiter am schippern zu halten.

Aber wenigstens an eine Laubsäge hättest du ja denken können! Jedenfalls fein dass du uns an diesen look behind the scenes teilhaben lässt. Und Leserwunsch: Bitte mehr über betrunkene Comiczeichner!
 
boy - 3 Tage, 2 Std.
#Armin: ein besoffener Wellensittich, wie menschlich ist das denn
Aber das mit der ˋeinen von der Palme wedelnˋ hat Robbie auch drauf, dann macht er sich über ein paar zusammengerollte Socken her und hampelt damit rum
#Miezel: beim Barks‘schen Donald gab es mal eine Story mit einer Besänftigungsfeder für einen wilden Falken
 
ArmerArmin - 3 Tage, 2 Std.
Oh, wir hatten auch mal nen Wellensittich, der betrunken gegen die Wand geflogen ist.
Aber streicheln mit der eigenen Feder – ist das so ne art softer Kanibalismus oder Streichelmasturbation für Vögel!?
 
Miezel - 3 Tage, 10 Std.
Naja, seine Feder ist halt was Vertrautes
 
boy - 3 Tage, 11 Std.
Leichi: nee, nicht der Original Fallout 76 Helm, grins, der wär mir zu teuer, ich hab da was aus Pappe gebastelt, sieht mehr wie ein Stormtrooper Helm aus, ist aber seeeeeehr praktisch wenn Robbie seine 5 Minuten Anfälle hat.....
 
Leichnam - 4 Tage, 4 Std.
131: Ein FALLOUT 76-Helm?

Immer wieder gerne - immer wieder lustig-frisch.
 
boy - 4 Tage, 6 Std.
Der kleine Robbie ist einfach ein furchtloser und unerschrockener Kämpfer..... so klein und soviel Energie, da staune ich immer wieder....und wenn ich mal keinen Hut aufhabe, ist das für ihn das Signal loszulegen...
 
Miezel - 4 Tage, 6 Std.
War das das Dankeschön für das Getränk?
 
boy - 4 Tage, 6 Std.
Sepp und Miezel: Dankeschön für die freundliche Beachtung
 
SeplundPetra - 5 Tage, 3 Std.
Großartig wieder. Allesamt.
 
Miezel - 5 Tage, 3 Std.
Das war ein nachhaltiger Erlebnis
 
boy - 6 Tage, 1 Std.
#Miezel: grins
#TAZ: ab und an nascht er gerne an Wein...
 
Miezel - 6 Tage, 3 Std.
Da fragt man sich jetzt ernsthaft wer von euch beiden nun den besseren Geschmack hat und ob dieses Experiment zur Entspannung zwischen euch geführt hat
 
TAZ - 6 Tage, 13 Std.
Ahhh.. gut, daß Robbie das Zeug verweigert, nicht daß er uns noch zum Hans Huckebein mutiert!
 
boy - 6 Tage, 23 Std.
Danke, Pauer
 
PauerCmx (toonsUp Team) - 02.12.18 15:24
Genial dokumentiert! Und normal essen gehen, das gibt's heute nicht mehr. Überall schießen die "Homemade Burger" Imbisse aus dem Boden, beim Mongolen gibt's Känguru, Krokodil, Emu-fleisch und Haifischflossen ... Wer sich heute noch mit einer normalen Wurstsemmel (=Stulle) abfertigen lässt, der hat sich selbst aufgegeben.
 
boy - 02.12.18 14:05
#Armin#Ich gebe es ja zu, hab gekniffen, kein Hodenspieß für mich, auch keine Entenfüße, ich hatte eine undefinierbare, traditionelle Suppe, mit starkem Beigeschmack nach Keller. Als Nachtisch hatte ich gegrillte Kronenwucherblume, da war der Geschmack nach Keller mit jahrzehntelangem Wasserschaden perfekt. Zu Hause hab ich Kronenwucherblume erstmal gegoogelt, ich dachte das kann nur ein Übersetzungsfehler aus dem Chinesischem sein, da ich mein Lebtag noch nie von so einer Pflanze hörte, .... von wegen gibts doch
Und eigentlich sollte man, so wie du vorschlägst, das Leben, die Vormittage, die Mahlzeiten mehr Zen-mäßig nehmen...
 
ArmerArmin - 02.12.18 11:41
Man müsste das vielleicht andersrum machen: Erst was köstliches essen, sich daran erfreuen, und anschliessend einfach azeptieren, dass es Lamm-Hoden-Spiess oder Mutterkuchen war.
 
boy - 02.12.18 10:17
So, mit der 4ten Seite hab ich unsere Frankfurt-Reise nun abschließend komplett reportagiert ...
#Miezel: als Schwabe bin für ich Fischbrötchen nicht so zu begeistern, vor allem gleich am frühen Morgen, grins
#Johann: Nee, Hund Katze, Bär usw war nicht auf der Speisekarte....
#Armin: erst hab ich ein Entenfüße-Ballet gezeichnet, aber Entenköpfe sahen einfach besser aus
 
Miezel - 01.12.18 13:09
Fischbrötchen, da kommen Kindheitserinnerungen hoch … jeden Ganztags-Freibadbesuch krönte ein Fischbrötchen zu Mittag (für ganze 80 Pf...)
 
johann - 01.12.18 05:33
bezüglich china restaurant traditional - noch kein Hund dabei für die Vitalität
die Zeichnungen finde ich cool
 
ArmerArmin - 01.12.18 02:55
Am schönsten fand ich diesmal die geköpften Entenköpfe unten. Hat was von der Schlussszene in einem Ballet, vielleicht Ententanz oder so.
 
boy - 30.11.18 22:57
Das werden 4 Seiten Frankfurt-Story mit Sondermann-Gala, Anna Haifisch, Otti und Titanic-Redaktion...und gegrillten Entenköpfen und Bruce-Lee-Starfotos
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!