Cartoon Grenzsicherung

Wolfgang - Grenzsicherung

 

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Sammlungen:
Flucht und Asyl
Flucht und Asyl
Alles, was mit Flucht und Asyl zu tun hat; der profane Gefängnisausbruch ist allerdings nicht gemeint.
126 47175
Sammel mit!
Vorstellungen toonsUp 2016
Vorstellungen toonsUp 2016
Vorstellungen des toonsUp-Teams
270 39246
Stichwörter:

eu flüchtlinge grenze politik

Mehr Angaben

Bewertung Community:

(5 Bewertungen: 0-0-0-3-0-2 3.8 - 1326 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
Wolfgang      56 Jahre     Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Kritik & ein lockeres Gespräch freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

Wolfgang - 6 Tage, 10 Std.
über zwei Jahre alt, aber immer noch aktuell
 
Wolfgang - 08.05.16 10:24
Wird immer aktueller, ich glaube ich gehe als Hellseher auf die Bühne
 
antonreiser (toonsUp Admin) - 31.01.16 17:17
Da hat die Realität (der AFD) deinen Cartoon eingeholt. War zu befürchten.
 
Wolfgang - 31.01.16 16:23
Tja, doch nicht soweit hergeholt
Ich hoffe mal nicht das mein Cartoon die Damen und Herren der AFD zu ihren Äußerungen verführt hat
 
SeplundPetra - 18.01.16 20:34
Hm... sehr drastisch dargestellt. Für mich "a weng" zu drastisch. Aber soetwas muss wohl polarisieren, gell?
 
Rob - 17.01.16 15:08
@Danny Äh, nein. Grenzen sind ne Menge aber definitiv nicht "imaginär". Eventuell meinst du ja "willkürlich."

@Wolfgang Stimme ich dir zu und dass es nicht gut geht, ist allzu offensichtlich.
 
brezeltaub - 17.01.16 14:36
Harter Tobak. Ein krasser Cartoon mit viel Liebe gezeichnet. Hut ab.
 
Danny - 17.01.16 13:37
Grenzen sind aber auch imaginär.
 
Wolfgang - 17.01.16 13:06
Wenn ich Glück habe erlebe ich es nicht mehr, aber viele die wenig haben und wenige die viel haben kann auf Dauer nicht gut ausgehen
 
Rob - 17.01.16 13:01
Kommt drauf an von welchem Zeitraum du ausgehst. In der nächsten Zeit kann ich mir eine Grenze samt Massenmord nicht vorstellen, eher das Gegenteil. Grenzen sind manchmal auch ganz sinnvoll.
 
Wolfgang - 17.01.16 12:36
@ rob: Ich hab das nicht gezeichnet weil es gut ankommt, sondern weil das meine Befürchtungen für die Zukunft sind und das nicht erst seit der aktuellen Flüchtlingsdebatte. Der arme Teil der Welt, uns zahlenmäßig weit überlegen, wird sich irgendwann holen was ihnen zusteht mit oder ohne unsere Zustimmung. Und das ist meine Horrorvorstellung von dem was dann passieren wird.
 
Rob - 17.01.16 12:20
Sehr krass aber Sowas kommt an. Naja, nicht bei mir.
 
Ron (toonsUp Admin) - 16.01.16 22:14
Ich weiß nicht, aber ich kann damit leider nichts anfangen. Sorry.
 
Wolfgang - 16.01.16 17:19
Ich weiß antonreiser, aber bei den Sprechblasen hat mein Füller versagt und da ich zuerst mit der Hand geschrieben hatte hätte sonst der Text nicht reingepasst
Bei mir zählt meist der erste Strich und dann wird nicht mehr groß rumgebastelt
 
antonreiser (toonsUp Admin) - 16.01.16 17:14
Dazu noch was formales:
Die linke Sprechblase müsste eigentlich nicht den halben Kopf des Soldaten verdecken und die Schrift und die Kontur der Sprechblasen könnten etwas dünner sein.
Tut aber dem Cartoon insgesamt keinen Abbruch.
 
Wolfgang - 16.01.16 17:09
Das ist aber die einzige (un)denkbare Alternative. Oder denkt irgendjemand das sich tausende hungernde, frierende Menschen von Stacheldraht aufhalten lassen ?
 
Danny - 16.01.16 17:07
Tiefschwarzer Humor, aber irgendwie trifft es den Nagel doch auf den Kopf. Man denke an die unzähligen Toten im Mittelmeer.
 
antonreiser (toonsUp Admin) - 16.01.16 17:01
Heftig, aber bis zum bitteren Ende gedacht.
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!