Cartoon Hochzeits-Crash

Polysiem - Hochzeits-Crash

 
Heute ein absoluter Insider... Und noch dazu ein ziemlich miserabler. Gibt es hier jemanden, der ihn versteht?

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Mehr Angaben

Bewertung Community:

(2 Bewertungen: 0-0-0-0-2-0 4 - 218 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
Polysiem      Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Kritik & ein lockeres Gespräch freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

Leichnam - 16.02.18 10:09
Klar, kann man noch mal neu kaufen.
Nächste Woche bekomm ich für die PS4 Shadow of the colossus. Die Neuauflage des alten Klassikers von 2005. (War wohl 2005, kann mich leicht irren.) Die Grafik ist unfassbar verbessert worden, gibt schon paar lets Play auf youtube, zum Beispiel von Bruugar.
Ansonsten hab ich noch sackweise Virtuell Reality-Games, die alle noch durchgezockt werden wollen. Häng da zur Zeit vor allem am Klassiker Skyrim dran, der noch mal unglaublich toll in die virtuelle Realität mittels VR-Brille geholt wurde. Man ist da ja selbst drin im Spiel, alles lebensecht groß und in 3D und um einen herum. VR ist die genialste Art für den Zock! Dass man es geschafft hat, ein so gigantisches Rollenspiel ins VR-Erlebnis zu wandeln, ist schon alle Achtung wert!
 
Polysiem - 15.02.18 21:03
@Leichnam: Yooka-Laylee sagt mir tatsächlich gar nichts. Aber wenn ich mir deine Kritik anschaue, ist das wohl auch nicht weiter schlimm.
Habe übrigens vor kurzem das Remake der drei alten Klassiker von Bandicoot ausprobiert für die PS4 -die "N. Sane Trilogy" ... Und klar, das Original war bereits, wie du sagst, an sich schon einwandfrei. Aber ist trotzdem sehr empfehlenswert. Mit aufgebesserter Grafik etc, und hat alte Erinnerungen wachgerufen. ;-)
 
Rob - 14.02.18 14:01
Die alte Beutelratte, sehr schön.
 
Leichnam - 14.02.18 12:05
Yooka-Laylee war meine große Hoffnung für alte Spielgefühle neu aufbereitet. Das Feeling der alten Nintendo-Starentwickler RAREWARE. Ist leider schief gegangen. Viel zu komplizierte Spielwelt. Und teilweise unspielbar schwer.
Grafisch freilich ein Hingucker. Aber was nützt das, wenn man alte Philosophien über den Haufen wirft, ums "zeitgemäß" zu machen? ...
Schade. Weiß nicht mal, wie man in neue Welten kommt dort. Schlimm!

Wenn man da Grundlagen versaubeutelt, hatte man eindeutig einen falschen Chefdesigner. Und das sage nicht nur ich. Alle alten Banjo-Fans sind arg enttäuscht worden.
 
Polysiem - 14.02.18 11:00
Da stimm ich dir nur zu. Ein grandioses Spiel.
 
Leichnam - 13.02.18 23:49
Crash Bandicoot 3 hat damals alles aus der PS1 herausgeholt. Sieht sogar heute noch richtig gut aus. Das Wasserrennen hatte die Konsole wirklich an die technische Grenze getrieben, lief hervorragend flüssig. Dazu noch tolle Glanz- und Lichteffekte. Ist heute normal, aber für die 90er Jahre sah das unverschämt gut aus. Die Spielbarkeit war ebenfalls ein wahrgewordener Traum.
 
PeterD - 13.02.18 18:19
Das einzige nicht-VR Spiel, das ich für die PS4 gekauft habe.
 
Polysiem - 13.02.18 16:29
Mich freut es aber, dass Leichnam ihn kennt. Ich habe als Kind dieses Spiel gesuchtet. Und manchmal noch heute.
 
Sponkhonk  -   Junior (16 Jahre) - 13.02.18 13:42
Ich kapiers auch nicht
 
SeplundPetra - 13.02.18 13:33
Ich gehöre nicht zur Zielgruppe. Tut mir leid.
 
Leichnam - 13.02.18 11:38
Dürfte jeder Gamer kennen ... Kultreihe von Sony gewesen.
Aber stimmt, gibt hier überraschend wenige Videospieler auf Toonsup.
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!