Cartoon Hundesabber
Die Aufgabe auf dem Foto entstand spontan als Übung für die Schüler, die mit ihren "Pflichtaufgaben" bereits fertig waren, an der Tafel. Ich habe das dann nach dem Unterricht abfotografiert, damit ich die Idee nicht vergesse. Nun, ein paar Wochen später, hab ich mal einen "freien Nachmittag" genutzt, um den Hund (digital!) zu zeichnen, am Text der Aufgabe noch etwas zu arbeiten und alles zusammenzufrickeln. Es ist quasi ein "Vorher-Nachher-Bild". Das Ganze gibt es für die Schüler auch als Arbeitsbogenvariante in schwarz-weiß. Das hier ist sozusagen die "Folienausgabe" zur Besprechung - oder halt für den Beamer, aber die Ausstattung an den Schulen...
Das Foto beweist auch: Ich bin nicht frei von Rechtschreibfehlern. Aportiert wird natürlich eigentlich mit Doppel-P geschrieben...

Ich hab für euch auch einen möglichen Lösungsweg unten drunter gebastelt. Wer möchte kann ja mal nachrechnen...

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Sammlungen:
Schule
Schule
Schule und das, was da so passiert (ist)...
363 67483
Sammel mit!
mathematische Comics & Cartoons
mathematische Comics & Cartoons
Mathe ist trocken? Von wegen...
176 35454
Sammel mit!
Mehr Angaben

Bewertung Community:

(1 Bewertungen: 0-0-0-0-0-1 5 - 2088 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
SeplundPetra      Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Ein lockeres Gespräch & Kritik freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

SeplundPetra - 26.02.15 17:51
@PeterD: Stimmt, etwas spitz mag der wohl sein. War ja gerade Fasching, vielleicht hat sich der spitze Winkel auch einfach als rechter Winkel verkleidet? Im Ernst: Wenn da ein echter rechter Winkel gewesen wäre, dann hätte das Dreieck total doof ausgesehen. Ja, manchmal muss man so krass oberflächlich sein und nur auf das Äußere achten. Es ist aber auch ein Differenzierungselement: Nur wer dieses Dilemma überwindet, kann zur Lösung der Aufgabe kommen...

@Leichi: Danke für den Einblick in das, was noch geblieben ist. Tangens ist durchaus richtig. Bin mal gespannt, was meine heutigen Schülerchen in 20 Jahren davon noch im Kopp behalten haben...
 
Leichnam - 26.02.15 10:59
Ham wa och ma gebracht - schon ville Jahre her jetze ... Na ja, wenn man sich ville Jahre nich mehr beschäftigt damit ... Und im Alltag muss man dit kaum ausrechnen, sondan misst eenfach nach.

Im Kopfe eingebrannt ist aber:
Sinus ist gleich Gegenkathede durch Hypotenuse
cosinus ist gleich Ankathede durch Hypotenuse
tangens ist gleich Gegenkathede durch Ankathede ... (ach Kack, weiß ich doch nicht mehr so richtig ...) Schlimm!

Kreisumfang = dessen Durchmesser mal Pi (3,14 etwa .../ konnte früher 30000 Stellen hinterm Komma auswendig ...)

Und Drehzahl ausrechnen an Bohr-, Fräs oder Drehmaschin. N gleich v mal 318 durch d. (v ist so ein Festwert der Schnittgeschwindigkeit bei Baustählen, 25 Meter pro Minute, d steht für Durchmesser Werkzeug bzw Werkstück beim Drehen.)

oder Kreisinhalt habsch noch im Koppe: Pi mal r quadrat
multipliziert man noch die Höhe hinzu, hat man das Volumen eines Kreiszylinders.

Ein russisches Gedicht kann ich noch.



Ach, es ist soviel weg aus der Schule bzw. ausm Hirne ...
__

Sepl: Grandioso, dass Du da mal die Tafel fotografiert hast, der Fehler bei Apport macht ja nur menschlicher.
 
PeterD - 25.02.15 22:40
Sehr anschaulich und toll dargestellt, auch wenn der rechte Winkel etwas spitz aussieht. Werde ich gleich morgen meiner Tochter zeigen.
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!