Cartoon Moses

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Stichwörter:
Mehr Angaben

Bewertung Community:

(4 Bewertungen: 0-0-0-0-2-2 4.5 - 395 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
Danny      24 Jahre     Hobbyzeichner     Umgangsformen   Deutlich
Bitte schreibe in   Deutsch,  Englisch,  Französisch oder  Italienisch
Austausch über die Thematik des Werkes freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

StefanLausl - 02.07.17 23:37
"Sieh auf Deine Schöpfung hinab" müsste Moses sagen, würde er auf der gleichen Höhe wie Gott stehen. Zu denen hinab, zu uns herab.

Oder?
 
Leichnam - 02.07.17 22:38
Danny hat hier wohl einen grammatischen Grenzfall geschaffen. Vielleicht reicht ein Deutschlehrer bzw. eine Lehrerin nicht aus - ein Deutschprofessor muss her!
(Spaß!)
 
Miezel - 02.07.17 19:16
Damals schon und heute mehr den je...
 
einstern - 02.07.17 17:34
Der liebe Gott schaut auf alle Fälle vom Himmel herab. Herab ist mehr von obendrüber als hinab. Och wurscht. Bin Deutsch -und Relilehrerin. Glaubt mir einfach.

Heißt es nicht immer, dass vom Himmel herab die Feuerzungen und so kamen?

Sehr schön, in Wort und Bild.

Hab was gefunden:

Und während er betete, öffnete sich der Himmel, und der Heilige Geist kam ... Joh 1,32: Und Johannes bezeugte: Ich sah, dass der Geist vom Himmel herabkam wie eine Taube und auf ihm blieb. Blut und Wasser. Joh 19,34: Als sie aber zu Jesus kamen und sahen, dass er schon tot war, ... Sturm und Feuer(zungen). Apg 2 ...
 
SeplundPetra - 02.07.17 14:01
Grammatik konnte ich noch nie Vom Sprachempfinden her würde ich auch "hinab" favorisieren - hört sich für mich einfach schöner an, auch wenn es nicht 100%ig korrekt wäre.

Ich mag den Witz und die Gestaltung sehr.
 
Leichnam - 02.07.17 13:51
Aber Moses bezieht seinen gedanklichen Standpunkt auf Gott und müsste somit HINAB sagen. Gott soll herabschauen, somit sieht Gott hinab, da Moses ja ne AUFFORDERUNG ausspricht, die nur sekundär auf sich selbo zielt, in grammatischer Hinsicht betrachtet.
 
antonreiser (toonsUp Admin) - 02.07.17 13:25
Dannys Definition von "hinab-herab" stimme ich zu.

Jetzt wissen wir, wo die Aggression im Menschen herkommt. Religion scheint sich nicht zu bewähren.
 
Leichnam - 02.07.17 13:10
War ja auch witzig gemeint mit Studenten, auch das sind nur Menschen.

Ich mach noch nen Smilie hin, Moment ...
___

Aber hier ist die Perspektive Moses gemeint, er steht unterhalb Gottes, in zweierlei Hinsicht.

Also muss es wahrscheinlich hinab heißen. Aber herab scheint auch zu gehen, verzwickt ... Ich weiß es nicht richtig, aber es erscheint mir unglücklich formuliert.
Aber ist ja auch Wurst, Du willst das Bild ja nicht verkaufen.

__ Ich überlege gerade:
Ich steige hinab.
Ich steige herab.
Beides scheint zu passen.
DEUTSCHLEEEEHRERRR bitteeeee!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich weiß es nicht, lass HERAB einfach stehen ...
 
Danny - 02.07.17 13:03
Hinab ist aus meiner Perspektive zu einem anderen Ort: "Ich schaue hinab." Herab ist aus einer anderen Perspektive zu mir: "Er schaut herab." https://www.deutschakademie.de/online-deutschkurs/forum/index.php?topic=90.0

Das sind aber grammatikalische Feinheiten.

Und...was Studenten angeht...ich habe schon Dinge von Kommilitonen gelesen...
 
Leichnam - 02.07.17 12:53
... auf deine Schöpfung hinab

Das ist anders als das Bibelzitat, Danny.

Mensch, haben wir Deutschlehrer? Es muss doch einen verdammten Deutschlehrer hier geben ...
 
Danny - 02.07.17 12:51
Jesaja 63, 15: "Schau herab vom Himmel und sieh herab von der Wohnung deiner Heiligkeit und deiner Herrlichkeit!" Ich kann nichts dafür! Das war Luther!
 
Leichnam - 02.07.17 12:49
Aber "hinab". Der Herr schaut von oben. "Herab" ist nicht unbedingt falsch, klingt aber irgendwie unglücklich gewählt.

Mit HINAB macht sich Moses noch kleiner als mit dem Worte HERAB. Haben wir Deutschlehrer bei toonsup? Die könnten mal was sagen. Kann auch falsch liegen mit meiner Meinung hier. Deutsche Sprache schwere Sprache ...
 
Danny - 02.07.17 12:47
Ups! Schon verbessert.
 
Leichnam - 02.07.17 12:39
Aggression, mit zwei G!
Besser "hinab" als "herab"!

Mensch, ich hab als Zerspanungsfacharbeiter/Schweißer nie studiert - habt ihr Studenten keine Kennung mehr von deutscher Sprache?

Grafisch find ich es toll! Witztechnisch jetzt nicht so der Bringer.
Aber meine Witze funktionieren in letzter Zeit auch nicht mehr so pralle ...
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!