Cartoon Plastic, what else

Trumix - Plastic, what else

 

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Mehr Angaben

Bewertung Community:

(2 Bewertungen: 0-0-0-0-0-2 5 - 376 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
Trumix      Nebenberuflicher Zeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Kritik & ein lockeres Gespräch freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

Trumix - 05.06.18 20:49
Nochmals vielen Dank für eure engagierten Kommentare. Ich habe das Gefühl, in diesem Punkt sind wir uns ziemlich einig!!
 
HaChri - 05.06.18 20:24
Ich zitiere hiermal von der Seite Welt.de aus dem Jahre 2013:
"Rechnet man den Inhalt der kleinen Portionsdöschen hoch, zahlen Kunden der Nestlé-Tochter Nespresso 30 Euro für ein Pfund Kaffee. Rivale Tchibo verlangt für seine Cafissimo-Kapseln etwas weniger, aber auch hochgerechnet 20 Euro für 500 Gramm Kaffee sind nicht wenig. Für den gleichen Preis bekommt man handverlesenen Top-Bohnenkaffee, fair gehandelt und aus Bio-Anbau."
(https://www.welt.de/finanzen/verbraucher/article118234110/Die-ganze-Wahrheit-ueber-Kaffee-und-seinen-Preis.html)

...und die Leute sind immernoch nicht schlauer geworden....

 
Leichnam - 04.06.18 10:19
Bin auch wahrlich kein Kapitalismus-Hasser, wirklich nicht. Habe den Sozialismus mit seiner Gehirnwäsche 23 Jahre erlebt. Allerdings würde ich mir unsere Gesellschaftsordnung bezüglich etlicher Dinge vernünftiger wünschen. Gerade auch bezüglich der materiellen Gier, die er auslösen kann. Bei manchen Leuten, nicht bei allen.
Aber vermutlich lässt es sich bei der Menschheit nicht ändern, da ist immer noch ein eigenartiges Gen drinne, was man nicht einfach rausoperieren kann ...
Mir fällt da auch dieser Indianersatz ein, der in etwa aussagt, dass man erst, wenn in der Natur alles vernichtet und verbraucht ist, merken wird, dass man Geld nicht essen kann.
 
HuawaSepp - 04.06.18 09:58
@ Leichi, deiner Meinung kann ich leider nur zustimmen,....
 
Trumix - 03.06.18 23:09
@Leichnam: Ich sehe aktuell leider keinen Ausweg ... zum K****
@PauerCmx: Plastik, Alu, Elektroschrott ... wo ist der Unterschied
 
PauerCmx (toonsUp Team) - 03.06.18 23:06
*Alu

Schützt leider auch nicht wirklich irgendwen, denn Alu steht im Verdacht Alzheimer zu begünstigen. Der Körper kann Alu nicht effektiv abbauen. Im Gehirn kann es schon einen beachtlichen Schaden anrichten.
 
Leichnam - 02.06.18 14:27
Der Kapitalismus ist und bleibt vollkommen krank und gegen jede Natürlichkeit gerichtet. Das werden auch kritische Cartoons nicht mehr verhindern können. Jane Fonda hatte es auf den Punkt gebracht: "Wir gehen mit unserer Erde um, als hätten wir noch eine weitere im Kofferraum."

In der DDR hatten wir gar keine Devisen für solche Materialverschwendung. War gut so.

Wie lange wird es die Spezies Mensch noch geben?
Wie lange wird der Planet Erde zumindest noch einigermaßen gesund sein? ...
Warum zählen für die Mächtigen der Erde nur materielle Gewinne? Warum hetzt man Jahr für Jahr Bruchteilen von Prozentpunkten Wirtschaftswachstum hinterher?

Das sind Fragen, an denen man psychisch zerbricht.

Man sagt immer, man muss im Kleinen anfangen, bei sich selbst. Da aber Dummheit herrscht und damit Unvernunft ... Man braucht nicht weiterreden, gelle?

Hatten letztens Mitarbeiterschulung für uns Schweißer im Betrieb. Das Hauptziel eines Unternehmens wäre GEWINNMAXIMIERUNG ...

Guten Abend!
 
Miezel - 02.06.18 13:26
Ich brüh auch frisch auf und überlege ob ich vielleicht auf türkisch umsteige wie mein Mama früher
 
Trumix - 01.06.18 23:46
@LAHS: YEPP! Insofern schützt Nestlé - abgesehen vom hohen Energiebedarf für Alu-Erzeugung - die Weltmeere
 
LAHS - 01.06.18 23:28
Bei der Firma ist das Problem eher Aluminium. Aber Plastikkapselngibt es leider auch zu viele. Ich mahle und male noch frisch.
 
Trumix - 01.06.18 22:01
Danke, Sepl !
 
SeplundPetra - 01.06.18 21:38
Ja, sehr passend.
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!