Cartoon Reisfresser

undritz - Reisfresser

 

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Sammlungen:
Dem Nagel auf den Kopf
Dem Nagel auf den Kopf
Knaller mit Aussage
178 31888
Sammel mit!
Kontrovers bis Grenzwertig
Kontrovers bis Grenzwertig
Polarisierende Arbeiten - einen guten Disput führen!
129 26505
Sammel mit!
Atompolitik
Atompolitik
Grafikpower gegen Atomkraft, toonsUp-Künstler beziehen Stellung
118 21393
Sammel mit!
Stichwörter:

atomunglück bayern japan

Mehr Angaben

Bewertung Community:

(17 Bewertungen: 3-3-2-0-4-5 2.8 - 7712 Ansichten , kontrovers)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
undritz      54 Jahre     Nebenberuflicher Zeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Ein lockeres Gespräch & Kritik freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

tommes - 11.04.11 20:25
Ich schließe mich hier wiederum uneingeschränkt fuenfs Ausführungen an...
 
Toonster - 10.04.11 21:24
Ich würde mich sehr gerne dem Kommentar von Rob anschließen.
Der Gag ist öde, die optische Umsetzung ist ganz gut finde ich.
Aufgrund der Thematik halt momentan sehr sehr unpassend
 
fuenf - 10.04.11 12:36
@Keller: Irre ich mich, oder ist Toonsup eine Spur sensibler geworden? Ja, einige Nerven scheinen aktuell dünner zu liegen. Aber auch gut so.

Je perfekter die Bilder in Szene gesetzt sind, um so stärker ist die Wirkung: Emotional und Bewustseinsbildend. Wenn undritz hier die beobachtete volkstümelnd-grantige Spießigkeit einiger Landleute entblößt, dann legt er den Finger in die Wunde: Bierseelige Gemütlichkeit der Platzhirsche, die Andersartige ausgrenzen. Bellende Pintscher - Zugleich straft er die bekannte Image-Werbung der Getränkeindustrie lügen, die aus naheliegenden Gründen Weltoffenheit gegenüber Touris und fremdländischen Geschäftsleuten suggerieren möchte.

Eine gute Satire muss polarisieren, sofern sie Substanz hat. Wer der Gesellschaft den Spiegel vorhält, der ist nicht auf Lob aus. Viel Feind, viel Ehre. Beifall von der falschen Seite wäre hier das Allerschlimste! Denn es handelt sich hier nun mal nicht um ein unverbindliches Phantasy-Cartoon, in dem unbedarft der Phantasie folgend Gewalt und Romantikelemente zu einer Fluchtwelt gemischt werden dürfen.

Satire und Karikatur sind eben anders. Die reiben sich an der Wirklichkeit. Ich mag beides, schön das beides hier darf. Bei Irritation schaue man sich einfach die anderen Bilder des Künstlers an. In welchen Kontext steht er?

Genau hinschauen. Verwechseln wir nicht die Botschaft mit dem Boten. Verbreitet er niederträchtiges Gedankengut, oder prangert er es an? Der kleine Unterschied!

 
Leichnam - 10.04.11 00:09
Das Ding kann man gar nicht missverstehen!

Es ist aber natürlich auch überspitzt, wie jede Karikatur.

Ansonsten: Takt walten lassen! Ich weiß nicht, ob man innerhalb einer noch längst nicht ausgestandenen Katastrophe unbedingt dieses Thema nehmen muss ... Es ist zu ernst.
 
AlterEgon - 09.04.11 22:45
Schliesse mich"fuenf" an...hier in Bayern ist eine bornierte Grundhaltung allgegenwärtig...sehr gut getroffen!
 
Rob - 09.04.11 21:18
Hab nichts gegen die Tagesaktualität aber der Witz ist einfach nur öde. Verstrahlt, weil Japan, haha.
 
fuenf - 09.04.11 18:23
ein garstig böses Bild ... 

gegen die alltäglich fiesen Stammtischfaschisten. Das es die teutschen Teckelführer trifft, können die bestimmt verschmerzen.

Das sich Strahlenangst im Zweifelsfall gegen die Opfer richtet, statt gegen die Verursacher ist leider grausame Realität.

Ein mutiges Bild, hervorragend inszeniert, perfekt gezeichnet. Aber eben hart an der Grenze: Das man Dich hier für deine Botschaft hängen will, liegt sicherlich an dem dämlichen (weil irritierenden) Titel 'Reisfresser' Ich unterstelle mal, dass Du diesen Begriff üblicherweise nicht für Emigranten verwendest, sondern damit die Haltung vieler Träger von Lodenhüten kennzeichnest ...

Ha Ha Ha hart an der Grenze. Das Lachen bleibt im Halse stecken, nicht wegen des Bildes, sondern angesichts der Realität. Ich gebe mal alle 5 Sterne und warte auf neue Bilder!
 
Keller - 09.04.11 18:21
Sehr rassistisch den Bayern gegenüber. Nicht jeder Bayer reagiert so zurückhaltend auf random Passanten.

Irre ich mich, oder ist Toonsup eine Spur sensibler geworden?
 
LiddlBuddha - 09.04.11 18:04
@jufjuf: Stimmt auch wieder. Die grandie Art der Bayer ist bekannt.
Ich wohne zwar in München, aber mit den übliche Sitten und Gebräuchen habe ich nicht viel am Hut...

@undritz: Einerseits finde ich diesen Cartoon unverständlich, andererseits muss ich auch meinen schroffen Kommentar entschuldigen.
Aber ich habe noch nicht ganz den Verlust meiner verlorenen japanischen Kontakte verkraftet.
 
toonsUp Mitglied - 09.04.11 17:46
Ich muss zugeben ich musste lachen

aber nicht über den armen Japaner (!) sondern über die grantigen Bayern und den fürchterlich politisch unkorrekten Spruch.

Ich sehe hier keinen Rassismus gegenüber Japaner, als Bayer könnte man sich allerdings verunglimpft fühlen, und als persönlich Betroffener mit Bekannten und Freunden in Japan sieht man die Sache sicher auch anders.

Gewagt ist der Cartoon allemal,
 
Hapsam - 09.04.11 17:30
Naja, schlechter Zeitpunkt für sowas, vielleicht in einem Jahr
 
nars_13 - 09.04.11 17:24
Vorhin auf dem Weg in die Stadt ist es mir gekommen.
Wahrscheinlich eine Anlehnung an die Paulaner Werbung mit den Japanern.
Was es aber auch nicht lustiger macht,...
 
undritz - 09.04.11 17:22
ich muss mich doch ein wenig über ein sehr simples Humor-Verständnis wundern. Ich habe mich hier wirklich nicht über die bemitleidenswerten Opfer der Katastrophe in Japan lustig gemacht. Hier Rassismus zu unterstellen, finde ich ziemlich abwegig.
 
PauerCmx (toonsUp Team) - 09.04.11 14:39
Ja, der ist mehr traurig als lustig. Dem fehlt noch ein unerwartetes Element als Pointe oder was ähnliches, ansonsten stellt er nur eine triste Wirtshausszene dar.

Japaner karikieren ist so nebenbei bemerkt gerade nicht so im Trend.
Gut gezeichnet sind die beiden Bayern aber allemal.

@LiddlBuddha: Mpf.
Crumb hat dazumals auch Afroamerikaner bewusst so dargestellt, wie sie Anfang 20. Jahrhundert auf Postern gezeichnet wurden, um den Rassismus ins Lächerliche kippen zu lassen. Soweit zum Thema Rassismus. Und hier werden außerdem ganz klar die Bayern mehr verarscht, als die Japaner ...
 
LiddlBuddha - 09.04.11 14:37

Schon mal daran gedacht, dass dies rasisitisch ist und es auch hier welche gibt, die durch diese Katastrophen einige japanische Freunde verloren haben?

Ich finde sowas nicht ich nicht lustig!
 
nars_13 - 09.04.11 14:19
Den müsste man mal hier in Düsseldorf bringen,...
Da kann man aber schnell die Beine in die Hand nehmen!
 
toonsUp Mitglied - 09.04.11 14:17
Na ja, der ist nicht so witzig.
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!