Cartoon Schwül

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Mehr Angaben

Bewertung Community:

(0 Bewertungen: 0-0-0-0-0-0 - 66 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
christian_lehmann      Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

SeplundPetra - 5 Tage, 18 Std.
Zum Bildchen: Lustiger Witz.

Zu den Dots: Ein schönes Projekt - grad mit der Hintergrundgeschichte. Für jede Woche im Jahr ein gepunktetes Bildchen. Darfste nur nicht bei einem Flensburger Verlag verlegen. So viele Punkte in Flensburg kommen nicht gut.
 
Leichnam - 7 Tage, 12 Std.
So möge es sein!
 
christian_lehmann - 7 Tage, 12 Std.
Die Dots sind auf 52 Cartoons angelegt. Und irgendwann wird dann auch wieder der Stift geschwungen.
 
Leichnam - 7 Tage, 12 Std.
Hihihi ... Okay.
Aber Du gehst wieder mal zurück zur wirklichen Stiftschwingerei, oder?
 
christian_lehmann - 7 Tage, 12 Std.
Hallo Leichnam!

Nö, das Zeichnen habe ich nicht verlernt. Mir ist nur einmal etwas aufgefallen. Immer öfter werden Cartoon- oder Comicbücher von Leuten auf den Markt geworfen, die überhaupt nicht zeichnen können. Als Beispiel fällt mir da Andre Lux mit seinem "Egon forever!" ein. Oder Bücher von Leuten, die nicht einmal mehr Zeichnen, sondern mit dem Computer ein paar Kreise ziehen ("Erzähl mir nix" von Nadja Hermann).

Nichts gegen diese Leute. Die Comics/Cartoons sind wirklich witzig.

Aber ich dachte mir, mal sehen, bis wohin man diesen Minimalismus treiben kann. Und da kam mir die Idee mit den Punkten (The Dots), die irgendwelche nachdenklichen oder lustigen Sachen sagen. Cartoons, die bis ins Absurde reduziert worden sind.

Ist das Kunst? Oder nur eine Trotzreaktion? Oder eine Protestaktion? Oder Provokation? Keine Ahnung. Auf jeden Fall ein Experiment. Und ich kann jeden Zeichner verstehen, der "The Dots" scheiße findet.

Lieben Gruß!

Christian
 
PauerCmx (toonsUp Team) - 7 Tage, 19 Std.
The Döts. Eine schräge Reihe.
Würde mir allerdings als reiner Text, so wie eine Art Drehbuchauszug oder Dialog, besser gefallen. Die Punkte und der Rahmen geben der Sache meiner Meinung nicht viel mehr Substanz. Reiner Text kann ja auch ein Cartoon sein / werden.
 
Leichnam - 7 Tage, 19 Std.
Christian, mal ehrlich: Hast Du das Zeichnen verlernt?
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!