Cartoon Shakespeare
Heute mal mein größtes Werk auf Stein.
Nach dem tagelangen Regen trocknete heute alles mal ein bisserl ab. Und ein großer Stein, an dem ich vorbeikam, trocknete so, dass das, was noch nass war, so aussah wie ein Theatervorhang...

Hm...

Sepl überlegte. Der Stein befand sich auf einem Stück Wald, das ehemals von den Gottorfer Herzögen verwendet wurde. Schloss Gottorf wurde auch lange von der dänischen Krone mitgenutzt und diente als Regierungssitz für diesen Landesteil. Da blieb einerseits nur ein Shakespeare-Zitat. Andererseits musste das etwas abgewandelt werden. Ich will ja auch ein bisserl kreativ sein. Außerdem wollte ich ne Maus malen.

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Mehr Angaben

Bewertung Community:

(4 Bewertungen: 0-0-0-0-0-4 5 - 331 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
SeplundPetra      Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Ein lockeres Gespräch & Kritik freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

SeplundPetra - 02.10.17 20:13
@PeterD: Wenn man bei "Genom" das "e" weglässt, kommt dabei ein "Gnom" heraus. Lustig.

@Miezel: Hast Du den Käse beschnuppert? Das ist immerhin ein Käse, der "STEIN"alt ist...

@StefanLausl: Danke!
 
StefanLausl - 02.10.17 19:02
An Shakespeare hätte ich bei dem Umriss jetzt nicht unbedingt gedacht. An ein Schloss vielleicht schon (das von den "Sea Monkeys" aus den alten Comicbuchanzeigen vielleicht?).
Ein Preis an den Sepl für Kreativität
 
Miezel - 02.10.17 18:30
faul? eher streng na das Bildel wird so schnell keiner mopsen...
 
PeterD - 02.10.17 13:04
Nö - es war eine reine Modifikation ohne Änderung des Genoms.
 
SeplundPetra - 02.10.17 10:20
Das klingt äußerst fair. War die Jürgensilie durch Forschung leicht manipuliert und in ihrem Erbgut verändert? Ich frag nur wegen dem Jür-Gen das da drin vorkommt...
 
PeterD - 01.10.17 23:09
Der Gerechtigkeit halber gab es bei uns früher auch Jürgensilie.
 
SeplundPetra - 01.10.17 22:34
Peter? Ist das da Deine Silie?

Petrolim crispum? Hört sich knackig an. Und feurig...
 
einstern - 01.10.17 22:13
Was wächst da vor dem Stein? Sieht aus wie glatte Petersilie. Petroselinum crispum.
 
SeplundPetra - 01.10.17 21:03
 
Leichnam - 01.10.17 21:02
Herrrrrlich!
 
SeplundPetra - 01.10.17 21:01
Kommt ein stehlender Zyklopp,
haue ich ihm auf den Kopp
oder pieks im ins Gesicht!
Diesen Stein, den kriegt er nicht!

 
Leichnam - 01.10.17 20:59
Es sei denn, ein Zyklop kommt mal vorbei.
 
SeplundPetra - 01.10.17 20:56
Ja, das war schon faszinierend, die Färbung auf dem Stein. Da musste halt die Fläche genutzt werden - auch wenn ich ein bisserl Sand weggewischt hab, damit ich die Bühnenkante geradeziehen konnte. Man muss nur nach den Strukturen Ausschau halten, die der Wald eh schon bereit hält. Alles andere kommt dann quasi von ganz alleine.

Ich hätte bei dem Wort "stibitzt" auch erstmal googlen müssen. In der Tat wird dieser Stein wohl an seinem Platze bleiben. Der ist fast nen Meter hoch...
 
Leichnam - 01.10.17 20:45
 
einstern - 01.10.17 20:44
Habsch doch benutzt
 
Leichnam - 01.10.17 20:42
A gehhhhh...
Gibt doch den guten alten Duden, auch im Internet.
 
einstern - 01.10.17 20:40
Mensch, Leichi....Das Leben ist schwer....
 
Leichnam - 01.10.17 20:39
Einstern, Sie sind doch Lehrerin.
 
einstern - 01.10.17 20:36
Wird bestimmt nicht so schnell stiebizt.

Mist, schreibt man nur mit i, stibizt. Oder mit tz?

Mannometer, das schreibt man so: stibitzt.
 
PeterD - 01.10.17 20:35
Eine Maus — sehr schön! Der Rest auch.
 
Leichnam - 01.10.17 20:32
Seltsam, dieser hellgrüne Steinteil. Gott scheint mit Dir zu sein.
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!