Comic Stockfinster Teil1

Etzerdla - Stockfinster Teil1

 
Donnerstag sin die Strassenlaternen im Städtla ab der Kreuzung Richtung Höchstadt - Nord ausgefallen.

Des Gschmarri woar des Ergebnis davo...
Es kummd nu Teil 2

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Mehr Angaben

Bewertung Community:

(1 Bewertungen: 0-0-0-0-1-0 4 - 330 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
Etzerdla      Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

einstern - 12.11.17 11:03
Der P(b)elzig hat Recht Und Aufgeben ist nicht, da habt ihr Recht.

 
Etzerdla - 12.11.17 09:02
Das ist unsere Famliensicht
Aufgeben gilt ned!
In der Wirtschaft nennt man das das Maximalprinzip.
Aus den gegebenen Mitteln das maximale machen
Wenn ich es schaffe, Euch ein Lächeln auf's Gesicht zu zaubern, ist mein Ziel schon erreicht
Mit den Worten von Erwin Pelzig: Das kostet nix und macht viel Freude!

@cassiel: Ich hab neulich meinen D-Arzt gefragt, ob man selber wissen muss, was man hat und dann am besten gleich mit der Diagnose zum "richtigen" Arzt gehen muss, damit einem geholfen werden kann.
Er hat geschmunzelt und "ja" gesagt ;-)

 
cassiel - 11.11.17 21:41
Wie war das noch beim "Appendix"?
Hausärztin: "Sie sind ja wirklich krank. Da kann ich als Hausärztin gar nichts für Sie tun."

Tja, geh zum Arzt oder bleib gesund
 
Miezel - 11.11.17 18:49
Du hast eine sehr schöne Sicht auf die Dinge des Lebens
 
PauerCmx (toonsUp Team) - 11.11.17 16:19
@Etzerdla: Umso besser, wenn man daraus schöpfen kann. So ist's doch prima!
 
Leichnam - 11.11.17 16:12
Danke für aufklärende PN, Etzerdla - das nenne ich mal Dienst am Kunden!
 
Etzerdla - 11.11.17 15:59
Wer sagt, dass alles ein "Defizit" ist?
Wenn das nicht passiert wäre, hätt ich einige wunderbare Menschen nie getroffen!
Dann wären einige wunderbare Dinge nie passiert!

Keiner ist perfekt! Und das ist gut so!

Altern ist normal und keine Krankheit
 
PauerCmx (toonsUp Team) - 11.11.17 14:17
Mit solchen Verletzungen wird einem die Vergänglichkeit des Körpers klar . Es sammeln sich mit der Zeit Schrammen an, die nicht mehr heilen. Da ist es gut sowas mit Humor zu nehmen und um die Defizite drum herum zu arbeiten.
 
Leichnam - 11.11.17 13:51
Diesmal versteh ich wirklich nur "Bahnhof", wie man so schön sagt ...
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!