Forum | Allgemeines | Comics selber machen: Do it yourself: Zeichentisch selbstgebaut

Thema: 

Do it yourself: Zeichentisch selbstgebaut

Rede mit
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten
Diese Auswahl als Standard speichern
Beitrag abschicken

Alle bisherigen Beiträge
hirnkasp3r - 21.09.13 14:41
huhu,
ich hab mir im baumarkt eine holzkiste, eine lampe mit stecker und ne plexiglasscheibe mit 2 schanieren gekauft. Alleszusamm 15 Euro, wobei die lampe das teuerste war. Glasscheibe zurrecht schneiden lassen, schaniere dran geschraubt und an der holzkiste befestigt fertig
 
george - 21.09.13 11:15
jau ick hab bisher zweie gebaut...auseinander gebaut
ick hab lieb auf arbeit gefragt ob ick die alten ausgedienten ma zweckentfremden könnte
die standen neben grossen Laserquellen, ergo durch das Magnetfeld der Laserkopfführung habn die TFT teile nich lange mitgemacht, nunja der eine funzt super ..allerdings, ist der quasi nackt, also metallrahmen der kaltweissleuchte, mit dem Netzteil drunter, sieht nich schön aus aber funzt super
den zweiten hab ick so hinbekommen das man das gehäuse wieder anbauen konnte,
nachteil bei diesem Model war allerdingsdas der Monitor sich erst einschalten lies sobald ein signal der grafikkarte anliegt, ergo man muss ihn mittm rechner koppeln
das wusst ick aber leider vorher nicht
ick kann da gerne meine hilfe anbieten, bzw ma n bild hochladen, aber jetze hock ick grad auf arbeit ^^
 
PauerCmx (toonsUp Team) - 21.09.13 10:22
@george:

wow, ja das ist das Problem bei den Dingern. Mit den 50Hz kann man echt nicht lange arbeiten. Wir haben an der Uni so einen Zeichentisch, den man sogar schräg stellen kann und der hat fast A1 Größe oder so (Tisch halt). Aber der hat eben auch Leuchtstoffröhren als Lichtquelle, das pack ich nicht mal eine Stunde.

So ein Getüftel an einem TFT Monitor würd ich allerdings auch nicht auf die Reihe kriegen

Ich hab noch nicht mal mit diesem Blaustift gearbeitet, der beim Scannen nicht mehr sichtbar ist. Immer nur mit Bleistift vorgezeichnet, geschweigedenn jemals länger mit einem Leuchtkasten. Ist aber mal einen Versuch wert schätz ich!
 
george - 21.09.13 09:46
hi
ick lese das ist shcon ziemlich alt
aber ick hab mir selber einen durchleuttisch gebastelt, aus nem alten TFT monitor
quasi aus der hintergrundbeleuchtung
jut ick bin ne elektrofachkraft, hat n vorteil wa
aber sonnst wars ganz easy, verkleidung ausnander gepusselt,
daaaan die TFT Scheibe abgebaut, sind ziemlich viele Flachleiter drann könn aber alle weg,
dann gibts ne steuerplatine welche von nem Netzteil gespeist wird
die Drähte abschnibbeln und isoliern
die anderen Leitungen vom Netzteil gehen auf die Kaltweissleuchte der Hintergrundbeleuchtung, diese nicht abschneiden sonnst bleibts dunkel,
dann lungerte da noch die Platine mit den Tastern für ein und aus schalten des Monitors rum, die hab ick isoliert is das ick nur noch den Einschaltknopf betätigen brauch
und tataaa kannick bis zu A3 drauf durchmalen, und an jeder ecke gleiche Helligkeit
ist auch angenehmer für die Augen
weil mein Kumpel hatte sich son ding gebaut..allerdings mit Leuchstoffröhre drinne, da diese mit 50 Hz flackert, ist das für längere arbeiten echt ungesund für die Augen
er hatte ne nacht durchgearbeitet und das ding zum durchzeichnen genommen und wohl auch nebnbei als lichtquelle
das ergebnis nach der nacht war das er 2 Tage lang mit übelsten koppschmerzen flachlag
 
Junkiepiepmatz - 07.01.10 21:56
Größer ist immer Gut
Aber einen für DIN A3 oder noch größer wäre bei mir etwas zu Groß,
da ich eh nur auf A4 zeichne reicht mir meiner
 
Knitt - 07.01.10 19:12
Hey, echt cool

Mein Opa hat mir auch so ein Ding gebaut, mit Milchglas und etwas größer *angeb* xD

So ein "unmilchiges" Glas ist aber auch wunderbar, wenn man dickeres Papier benutzt
 
Junkiepiepmatz - 07.01.10 12:11
Milchglas wollt ich mir auch noch zulegen.
Ist mir erst zuhause aufgefallen als ich die Kiste dann mal entjungfert hatte.
Aber kommt vlt auch darauf an was die Neonröhre an Leitung bringt.
Ich glaub da reicht ne Rolle DeceFix ebenfalls aus dem Baumarkt...
 
Kiste - 07.01.10 12:07
Wunderbar, D.I.Y. das muss man einfach mögen! Ich habe dafür eine Milchglasscheibe rumliegen, damit das Licht nicht so blendet aber gebaut habe ich so einen Kasten (Kiste) nicht. Für meine Zwecke tut es auch die Fensterscheibe.
 
Junkiepiepmatz - 07.01.10 11:50
Do it yourself: Zeichentisch selbstgebaut 

Moin Moin

wollte Euch mal meinen Leuchtkasten aus dem Hause Marke Eigenbau vorstellen.
Der Grund für den Bau war das ich mir keinen Fertigen beleuchtbaren Zeichentisch ins Zimmer stellen kann aus Platzmangel. Da sah ich im TV eine Werbung über den "Xoomy Zeichentisch"
(http://image01.otto.de/pool/formata/2737263.jpg)
Da der "Tisch" aus einfachem Plastik gefertigt ist und eher die jüngeren Künstler befriedigt,
ging ich im Baumarkt um mir einen ähnliches Modell für richtige Zeichnungen anzufertigen:

http://img521.imageshack.us/img521/388/100107112203.jpg
http://img245.imageshack.us/img245/4766/100107112127.jpg
http://img141.imageshack.us/img141/1711/100107112148.jpg
http://img145.imageshack.us/i/100107112111.jpg/

Der ganze Spass hat mich gerade mal 25 € und 1 1/2 Stunden Arbeit gekostet


Für alle die sich sich auch so eine Kiste zusammen bauen wollen,
hier eine kleine Anleitung:

Benötigt wird:
1x Holzkasten (Tablett) ca. 8 €
1x Plexiglasscheibe (kostenloser zuschnitt bei OBI) ca. 5 €
6x Halterungenm (zb von Schrankrückwänden) ca. 2 €
1x Neonröhre mit Trafo, kabel und Schalter. ca 10 €
10x kleine Holzschrauben. ca. 1 €
1x Lüsterklemme ca. 50 ct

http://img521.imageshack.us/img521/4862/umbau.jpg

1. Das Kabel der Neonröhre 10 cm hinter der Fassung selbst durchschneiden
2. Neonröhrenfassung mittig in das Tablett mit 2 - 4 Schrauben befestigen (am besten von unten)
3. Das abgetrennte Kabel in die Grifföffnung des tabletts durchlegen (oder ein kleines Loch bohren am rand)
4. Beide Kabel wieder mit Hilfe der Lüsterklemme zusammen fügen
5. Die Plexiglas scheibe auf das Tablett legen
6. die Möbelklammern an 3 Seiten des Tabletts anlegen und mit Hilfe eines Akkuschraubers mit Hilfe der
Holzschrauben befestigen. (Eine seite offen lassen damit man die Scheibe herausziehen kann)
7. Drauf los zeichnen


Das wars auch schon
Der Zeichentisch für Leute mit wenig platz und kleinem Budget
 
Zurück zum Board