Forum | Rund um toonsUp | News: Neue Features auf toonsUp: Gedruckte Sammelbände - mal ins Unreine gedacht

Thema: 

Gedruckte Sammelbände - mal ins Unreine gedacht

Rede mit
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten
Diese Auswahl als Standard speichern
Beitrag abschicken

Alle bisherigen Beiträge
StefanLausl - 06.09.14 12:22
Die Idee ist ja toll, man könnte sich so ja quasi sein Wunschcomicheft/buch selbst zusammenstellen. Nur frage ich mich, wieviel so'n Ding dann kosten müsste. Es wären ja alles Einzelanfertigungen und die sind in der Regel schon recht teuer, wenn allein der Druckservice win haben möchte. Kommen dann noch ein, zwei Parteien an, die ebenfalls win haben wollen, dann müsste so ein Heft/Buch schon für einen Preis verkauft werden, den kaum jemand zu bezahlen bereit ist...

Aber die Zusammenarbeit mit einem Printservice ist schon ein interessanter Gedanke und birgt vielleicht noch andere Arten von Win/Win Situationen; auch abseits der Idee eines verkauften Heftes.

 
Leichnam - 05.09.14 19:22
Fuenf:

Machs doch wie der Leichnam: Fotopapier kaufen (ja, es ist teuer, aber es hält ein Leben lang seine Qualität, wenn man es relativ dunkel lagert), Lieblingswerke ausdrucken, einen fetten Stapel Werke zusammenkommen lassen, über den man sich privat dann sehr freut. Bis hin zum Tode.
 
fuenf - 04.09.14 16:47
Ist natürlich ein heißes Eisen. Von der Rechte-Seite her wären tatsächlich zwei Aspekte zu klären

1) Wie behält der Künstler die Steuerungs-Möglichkeit, ob und in welcher Sammlung sein Werk verwendet werden darf?

2) Und wenn es dazu kommt, wie lässt sich ein möglicherweise erzielte Gewinn angemessen verteilen?

(Möglicherweise 1:1:1 für Künstler:Toonsup:Printservice)

~~~~~~~~
Meine Idee ist vielleicht völlig utopisch -
Entscheidend ist, ob überhaupt wer Interessen an so etwas hätte.

Würde mich freuen, wenn es Bewegung in die Toonsup-Gemeinde bringen würde. Gibt es schon Erfahrungen in ähnlichen Sides? Wie machen die es?
 
Ron (toonsUp Admin) - 04.09.14 09:32
Also ich finde das kritisch von den Rechten her.
Da hier fremde Bilder angezeigt werden darf man diese sich nicht gleich ausdrucken. Es kräht vmtl. kein Hahn danach, wenn Du es für Dich machst, aber wenn es eine Funktion gibt, mit der man sich das gedruckt liefern lassen kann und dafür Geld bezahlen muss (ein Druck ist ja nicht umsonst), dann geht das leider nicht mehr ohne die Einverständnis der Künstler.
 
fuenf - 03.09.14 22:02
Vorausgesetzt sowas passt ins 'Geschäftsmodell' des toonsUp-Teams und wird auch von den Benutzern gewünscht und gebilligt ...

Technisch könnte ich mir vorstellen, das wir ein Frontend hätten, mit dem eine Galerie/Sammlung auswählbar ist. Es müsste dann eine technische Schnittstelle her, die die ausgewählten Werke an einen Photobuch- oder Bilder-Dienst übermittelt.

Im ersten Schritt fände ich es ok, wenn das nur mit eigenen Werken geht. Sobald sich das technisch bewährt, kann man dann weiter sehen ...
 
SeplundPetra - 03.09.14 21:27
Ich hatte mir auch schon mal gewünscht, meine Lieblinsgbilderalbum hier nicht nur digital, sondern in Papierform in den Händen halten zu können...
 
fuenf - 03.09.14 18:32
... als eifriger Bildbetrachter hab ich schon manches mal darüber nachgedacht: wie toll wäre es die eine oder andere Sammlung online ausgedruckt zu bekommen. Beispiel:

+ die Sammlung Aus aktuellem Anlass als Dokumentation des Zeitgeschehen aus dem Blickwinkel der Toonsuper
+ oder meine eigenen Blätter gebunden und sortiert mit den freundlichen Kommentaren anderer Künstler für mein privates Archiv
+ oder eine beliebige andere spannende Sammlung

Wäre es a) möglich b) interessant, mit einem Print-Service zu kooperieren, um so einen geldwerten Dienst anzubieten?

Über Nutzungsrechte und den profitablen Verteilmodus zw. Künstler, Toonsup, Printer wäre natürlich noch intensiver nach zu denken.

Könnte 'ne WinWin-Geschichte werden ...
 
Zurück zum Board