Forum | Rund um toonsUp | News: Neue Features auf toonsUp: Jugendschutz auf toonsUp

Thema: 

Jugendschutz auf toonsUp

Rede mit
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten
Diese Auswahl als Standard speichern
Beitrag abschicken

Alle bisherigen Beiträge
AsheSkyler - 14.10.13 05:29
Google is based out of the weirdest part of the USA. (California.) You can search some safe things on Google and get nothing but pornography. They would be rather hypocritical to knock you down on the search engines for a half-scribbled titty that's properly labeled. But, hey, that's America! (I want to move.)
 
Ron (toonsUp Admin) - 10.10.13 10:44
Das Problem ist vor Allem, dass unsere Sachen weltweit zu sehen sind. Das ist zwar schön, so ein großes Publikum zu haben, aber andererseits ist Amerika doch etwas prüde (und das ist wohl auch der Hauptsitz von Google).
 
LiddlBuddha - 29.09.13 14:52
@Hannes: Da stimme ich Dir vollkommen zu. Aber um gesehen zu werden müssen wir auch Kompromisse machen.

Wie Pauercomix schon schrieb:
Es ist nicht allzu schwer sich für die +18 Sachen freizuschalten. Einfach Ausweis einscannen und an Ron oder Made schicken. Die schalten einen frei Und man kann sich endlich alle Schmuddeleien ansehen ...

Wenn es dazu keine Probleme gibt, ist dies nur eine kleine Hürde um weiterhin alles sehen zu können.
 
Hannes - 29.09.13 14:01
Ich sehe es ähnlich flau wie Hapsam.
Dass man Werke, die gegen geltendes Recht verstoßen, nicht veröffentlicht, ist eine Sache. Aber "Dazu gehören Darstellungen von [...] bestimmten Körperteilen (Busen, Hintern,[...])" ist Selbstzensur vor Googles Gnaden. Viel zu mächtig, der Laden.
 
Hapsam - 28.09.13 21:59
Irgendwie verursacht das bei mir ein schlechtes Gefühl, dass ToonsUp so stark von Google abhängig ist, aber naja, die Regeln sind ja soweit sinnvoll.
 
PauerCmx (toonsUp Team) - 28.09.13 19:48
Genau, man darf sich in der Hinsicht nicht nach unten hin orientieren. "Wenn die das durchgehen lassen, dann kann es uns auch egal sein!", so geht's leider nicht. Schon allein, weil der Sender kein Maß für Moral ist

Und: RTL2 spielt da vielleicht in einer juristischen Grauzone, aber für toonsup haben solche Patzer ja wirklich Konsequenzen. Google hat toonsup deshalb aktuell ermahnt und wenn wir da weiter alles durchgehen lassen würden, bekämen wir sehr bald nur noch ein schlechtes Ranking in der Suchmaschine.

Es ist nicht allzu schwer sich für die +18 Sachen freizuschalten. Einfach Ausweis einscannen und an Ron oder Made schicken. Die schalten einen frei Und man kann sich endlich alle Schmuddeleien ansehen ...
 
LiddlBuddha - 28.09.13 08:14
RTL2 strahlt diese Busenblitzer immer zu bestimmten Zeiten aus.

Dennoch gibt es immer einen Unterschied ob es sich um Aktzeichnung handelt oder um eine sexistische Anspielung.
Was RTL2 macht, müssen wir auch nicht machen oder?

Deswegen haben wir ein Auge darauf.
 
EckiZeichnet - 27.09.13 23:21
Danke für die Aufzählung und Aufklärung. Aber ne Frage...FSK18 für nen Busenblitzer? In Zeiten von RTL2?
 
toonsUp - 27.09.13 18:55
Es gibt viele Möglichkeiten Eure Werke in unserem Forum zu präsentieren und zu zeigen was ihr als Künstler/-in für Fertigkeiten habt. Dafür sollen Eure Werke gesehen werden. Oder nicht? Eine der großen Belohnungen sind viele Klicks auf eurem Werk. Ebenso Kommentare und viele Bewertungen.
Dies funktioniert nur, wenn ihr als Zeichner in eigener Verantwortung eure Werke richtig kategorisiert. Auch für die Besucher und Fans Unter 18 und Über 18 Jahren.

Werke, die nicht für Kinderaugen bestimmt sind, wie z.B.: Werke mit sexuellem Inhalt, Splatter und offene Gewalt (Messerattacken, beispielsweise) können, bei falscher Kategorisierung, den Google-Ranking-Wert von Toonsup erheblich senken. Das heißt Google unterstützt uns in der Suche nicht mehr und ihr bekommt weniger Klicks.
Das möchten wir vermeiden!

Als Toonsup-Team sind wir ständig bemüht den hohen Google-Ranking, den wir bisher hatten, aufrecht zu erhalten. Das kostest viel Zeit und Energie und wir sind auch nur Menschen, denen Fehler unterlaufen können.

Wir bitten daher Euch um Mithilfe! Wenn ihr ein Werk findet, welches Euch zu abartig ist oder eurer Meinung nach nicht für Kinder bestimmt ist, dann schreibt das Toonsup-Team an und bittet uns um Hilfe, wenn ihr Euch zu unsicher seid.

Doch wie könnt ihr Euch orientieren welche Werke nun ab 18 sein sollen? Welche Werke gehören nicht auf unsere Plattform? Hier eine kleine Übersicht:

• Sexuelle Abbildungen
Diese müssen auf 'ungeeignet für Minderjährige' (FSK18) gesetzt werden.
Dazu gehören Darstellungen von sexuellen Handlungen oder bestimmten Körperteilen (Busen, Hintern, Geschlechtsorgane).
(Es gibt auch Randgebiete, die nicht geschützt werden müssen wie z.B. Abstrakte Darstellungen.)
-> Solltet Ihr solch ein Werk vorfinden bitte meldet es. Wir setzen es dann auf FSK 18.

• Pornographie
Werke mit pornografischem Inhalt müssen komplett von unserer Plattform entfernt werden. Kennzeichen sind meist eine detaillierte Darstellungen von sexuellen Handlungen, in der die Personen nur auf ihre Geschlechtlichkeit reduziert werden. Die Darstellung ist in der Regel allein für den Zweck der sexuellen Erregung des Betrachters ausgelegt. Werke die dieser Einordung entsprechen haben meist Ähnlichkeit zu sogenannte 'Porno-Videos' (nur halt in Comic-Form). Oft gibt es auch ein Zusammenspiel mit Gewalt, was zur Einordnung der Pornografie führt.
-> Bitte umgehend melden, wir entfernen es schnellstmöglich von der Platform.

• Kinderpornographie
Darunter versteht man die Darstellung sexueller Handlungen von und an Kindern.
Diese Form der Pornographie ist zurecht in Deutschland unabhängig vom Alter verboten. Sie sollte ausnahmslos von der Plattform entfernt werden. Nicht entfernt werden sollte aber Werke, die sich mit dem sexuellen Missbrauch von Kindern kritisch auseinandersetzen.
-> Bitte umgehend melden, wir entfernen es schnellstmöglich von der Platform.

• Gewaltdarstellung
Zu grausame Gewaltdarstellungen, die Jugendliche schockieren könnten, setzen wir auf 'ungeeignet für Minderjährige'.
Beachtet werden muss, dass Jugendliche durch die heutige Medien schon einige gewöhnt sind. Darstellungen, die nicht über das übliche hinaus gehen (z.B. Simpsons-Niveau) brauchen nicht 'ungeeignet für Minderjährige' gesetzt werden.
Ganz entfernt werden müssen Darstellungen, die eine krasse Gewaltverherrlichung oder Gewaltverharmlosung ausdrücken. Auch hier entschärft sich eine Darstellungen je abstrakter die Figuren dargestellt sind.
-> Solltet Ihr solch ein Werk vorfinden bitte meldet es. Wir setzen es dann auf FSK 18.

• Radikale Inhalte
Hierunter fallen Werke, die den Tatbestand der Volksverhetzung erfüllen.
Das ist der Fall, wenn darin zum Hass gegen Teile der Bevölkerung (meist Ausländer) aufgestachelt wird.
-> Bitte umgehend melden, wir entfernen es schnellstmöglich von der Platform.

• Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen (z.B. Hakenkreuz)
Diese dürfen nicht in Darstellungen vorkommen, wenn sie zum Zweck der Werbung für diese Organisationen eingesetzt werden. Die Werke werden ebenfalls von den Admininstratoren entfernt.
-> Bitte umgehend melden, wir entfernen es schnellstmöglich von der Platform.

Habt ihr noch fragen dazu? Dann meldet Euch bei uns.
 
Zurück zum Board