Forum | Allgemeines | Comics selber machen: Kontroverse Themen und Shitstorms

Thema: 

Kontroverse Themen und Shitstorms

Rede mit
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten
Diese Auswahl als Standard speichern
Beitrag abschicken

Alle bisherigen Beiträge
Markus - 18.11.14 21:31
Wenn du ein wenig Sozialkritik loswerden willst: Mach einfach.
Wenn du es richtig krachen lassen willst: Pseudonym.
Nur so kannst du wirklich frei ALLES rauslassen. Hab selbst für solche Zwecke auch eins. Aber nicht hier. Ja, jetzt isses raus. Aber glaubt nicht, das ich irgendwem einen Hinweis gebe! Nicht mal Freunde und Familie wissen was.
Übrigens gibt es auch hier User mit mehreren Accounts. Ich nenne keine Namen!
 
TariToons - 22.09.14 15:34
Oha, das ist verdammt guter Rat!
Vielen Dank, ich werd's beherzigen :D
 
StefanLausl - 22.09.14 13:37
Zeichne doch erstmal was, nur für Dich selbst. Da kannst Du Deiner wie auch immer gearteten Wut ja erstmal freien Lauf lassen. Später kannst Du, mit etwas Abstand, vielleicht besser einschätzen, ob Du's offentlich machen magst, wenn Du meinst, daß Deine zu Papier gebrachte Meinung wahr und richtig ist. Dann ist auch ein Pseudonym überflüssig.

Das Ding ist meiner Meinung nach nur: wenn man aus schlechten Erfahrungen (bei denen das persönliche Verhalten oft eine große Rolle spielt, und einem selbst geschieht ja immer nur Unrecht) heraus eine Wut auf etwas entwickelt, auf das sich alle Anderen einigen, dann ist das eine denkbar schlechte Ausgangslage. Aber vielleicht meinst Du ja auch etwas ganz anderes, wenn Du von der Gesellschaft sprichst.

Die Kunst in vielen South Park Folgen liegt ja darin, dass sie den Wahnsinn als solchen erkennbar machen und die Bewertung dem Zuschauer überlassen. Der Fehler vieler Plagiate hingegen darin, einfach nur mit dem Finger irgendwo hinzuzeigen und zu sagen "Das ist scheiße".

Grenzwertig (und wichtiger noch, grenzüberschreitend) ist gut und richtig, hängt aber stark davon ab, an der Grenze ZU WAS man sich grade befindet. Deshalb kann man Dir keinen Ratschlag geben, ob Du's tun oder lassen sollst. Es weiß ja (noch?) keiner, was Deiner Meinung nach in der Gesellschaft grundlegend falsch läuft.
 
TariToons - 22.09.14 05:51
@Jonwig:
Hier auf ToonsUp mach ich mir da Null Sorgen, dafür seid ihr hier all viel zu gechillt
Mit geht's da eher um DeviantArt und Tumblr, Seiten die halt hauptsächlich von Ammis genutzt werden. Ung glaub mir wenn ich dir sage, South Park ist deutlich näher an der Realität als man glauben möchte

@Pauercomix:
Wenn du wüsstest, dank Tumblr habe ich einen ganz persönlichen und sehr stark ausgeprägten Hass auf Gutmenschen (oder wie sie da heißen: Social Justice Warriors/ SJWs) entwickelt.

Patent auf Doppelmoralaposteln is angemeldet
Damit gemeint sind übrigens so Leute wie radikale Feministinen aka Männerhasser, Non-Transphobiker, Weißrassisten, Veganer und so.

Denk dran, wenn man als nicht-Hispanier Spanisch redet, ist das rassistisch :I
 
PauerCmx (toonsUp Team) - 21.09.14 21:30
Wenns um Gutmenschen geht, leg los. Solange der shit noch warm ist!
Hau rein in die Tasten, wie du zu dem Thema stehst. Oder sag's uns doch mit einem Cartoon.
Toonsup darf (und ich finde: soll) zum Diskutieren da sein.

* Gutmenschen: eine eigene, ausgedachte Minderheit
* Doppelmoralapostel
(übrigens ein sehr lustiges Schmelzwort! Ungefähr wie Sonntagsbeifahrer oder Glücksspielverderber )

Das ist doch schon mal ein Anfang!
 
Jonwig - 21.09.14 20:12
Ich würde auf jeden Fall alles machen, wozu du Lust hast, egal was andere sagen und ich glaube hier auf Toonsup wirst du eh eher selten einen Shitstorm erleben. Hier geht's ja auch schon mal etwas derber zu und die Meinungen sind hier breit gefächert.
 
TariToons - 21.09.14 16:43
Hehe, die Shitstorms hab ich bisher nur auf Tumblr erlebt, da sind halt hauptsächlich frustrierte Teenager und Weltverbesserer-Studenten. Die sind wie 4chan nur mehr Kunst und mehr Mädels. Da sind die Shitstorms schon vorprogrammiert

Aber vielleicht mach ich mir da tatsächlich einfach nen zu großen Kopf
 
Bommel (toonsUp Team) - 21.09.14 16:38
... boah ey, die hat "Gutmensch" geschrieben, auf sie mit Getöse !
-------------------------------------------------------
Ich würde kein Pseudonym nehmen, man sollte dazu stehen, was man tut.
Zum "Shitstorm" kann ich nicht viel sagen, der Kelch ist glücklicher Weise bis jetzt an mir vorüber gezogen.
Aber was stört es eine alte germanische Eiche, wenn sich eine Sau dran reibt!

Na, denne viel Erfolg
Der Bommel
 
TariToons - 21.09.14 16:14
Ich weiß nicht, zählen Gutmenschen, Leute, die sich eigene Minderheitskategorien ausdenken um sich besonders zu fühlen, und Doppelmoralaposteln auch
 
perle - 21.09.14 16:08
Es soll ja vorkommen, das Künstler unter verschiedenen Pseudonymen veröffentlichen um unterschiedliche Zielgruppen zu bedienen.

Ron und Made haben die inhaltlichen Grenzen relativ weit gesteckt. Solange Du keine Jauchekübel über Minderheiten auskippst sollte es kein Problem geben.

Lass doch mal einige Deiner wilden Ponys frei ...
 
TariToons - 21.09.14 15:27
Ich würde ja einfach drauf scheißen, allerdings weiß ich nicht was das für langfristige Folgen haben könnte. Nicht, dass ich mir da irgendwas verbaue

Und meine Ponies können auch ziemlich angepisst sein
 
antonreiser (toonsUp Admin) - 21.09.14 14:44
Einfach loslegen.
Auf Shitstorms reagiert man adäquat mit "drauf scheißen".

Abgesehen davon: ich habe schon so viele Ponys von Dir gesehen, da würden mich Wut-inspirierte Cartoons sehr interessieren..
 
TariToons - 21.09.14 11:57
Schon seid ner ganzen Weile denke ich mir, dass ich gerne mehr ... Meinungsorientierte Cartoons zeichnen möchte. Welche wo ich einfach mal meiner Wut über die Gesellschaft und so Luft machen kann.

Das Problem ist nur, dass manche meiner Meinungen eher als Grenzwertig angesehen werden und ich auch nicht grade für meine sensitive Ader bekannt bin. Ich hab keine Lust auf die daraus resultierenden Shitstorms, das ist mir jetzt schon ein Paar mal zu oft passiert und das nagt schon ganz schön an mir

Ich hatte mir überlegt evt. unter nem falschen Namen zu zeichnen, aber ich kann so schlecht beurteilen wie gut man meinen Stil wiedererkennen kann. Ich könnte auch nen anderen Zeichenstil faken aber da hab ich nur wenig Lust drauf. Außerdem möchte ich mich nicht verstecken müssen ...

Hat da irgendwer Rat?
 
Zurück zum Board