Forum | Allgemeines | Comics selber machen: Welcher Scanner ist top?

Thema: 

Welcher Scanner ist top?

Rede mit
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten
Diese Auswahl als Standard speichern
Beitrag abschicken

Alle bisherigen Beiträge
SeplundPetra - 04.02.15 20:31
Die Geräte macht es sicherlich nicht schlechter, ich hatte auch lange Jahre einen super Scanner von HP. War ich sehr zufrieden mit, obwohl er nur ein Part einer All-in-one-Maschine war. Der Rest funktionierte nicht mehr und dann hat HP den support eingestellt. Neuer Rechner - keine Treiber mehr auffindbar. Ärgerlich war das.
 
Hannes - 04.02.15 19:06
Der Canon 9000F hat bei mir jedenfalls keine Defizite bei den Farben

Der mitgelieferte Treiber mit Bedienoberfläche ist auch ordentlich, bei mir lag außerdem SilverFast als Scanprogramm bei, wem das Canon-Programm nicht reicht...

Vom Alter her ist der 9000F auch schon länger auf dem Markt, das macht die Geräte aber nicht schlechter. Neuer heißt nicht unbedingt besser, wie ich es gerade schmerzlich mit dem Abgang meines Tintenstrahlers feststellen musste.
 
LiddlBuddha - 04.02.15 17:31
Ob es ein neueres Modell gibt, weiß ich gar nicht.
Aber die Scan-Einstellungsmöglichkeiten sind enorm, vorallen wenn man mit Programmen wie Photoshop einscannt. (Die übliche Scansoftware kann sich aber auch sehen lassen! Man kann hier auch sehr gut und mit wenigen Klicks einstellen.)

An Genauigkeiten, Skalierungen, DPI-Einstellungen und Farbpräzision mangelt es nicht. Eine Farbkalibrierung kann jederzeit gemacht und angepasst werden.

Ich habe auf meiner alten Arbeitsstelle mit XEROX DC 260 (im Scannbereich) und einem Viking-Plotscanner zu tun gehabt. Die Scanergebnisse sind nicht so gut, wie beim Mustak.

Für den Preis ist der Mustak mindestens genauso empfehlenswert, wie die Canonscanner und die beiden genannten Scanner, mit denen ich auf Arbeit zu tun hatte.
 
SeplundPetra - 04.02.15 16:59
Danke.

Aber wenn ein Scanner mit Farben so seine Defizite hat und ich ihn nur haben will um farbige Zeichnungen zu scannen, ist das dann nicht eher ein Ausschlusskriterium?

Der Mustak-Scanner ist interessant - obwohl er schon fast 5 Jahre alt ist. Das lässt mich auch ein bisserl grübeln. Oder gibt es da vielleicht ein neueres, gutes Modell?
 
LiddlBuddha - 03.02.15 12:41
Ich kann den Mustak Scanner DIN A3 empfehlen, den Zedeki weiter unten empfohlen hat.

Der Link ist noch aktuell:

Mustak Scanner
 
jupp - 03.02.15 10:14
ich habe auch den Canon ! Gutes Teil. Läuft und läuft und läuft ! Klasse Preis-Leistungsverhältnis. Hat bei den Farben aber so seine Defizite.
 
Hannes - 02.02.15 22:52
In der Din A4-Klasse kann ich den Canon CanoScan 9000F sehr empfehlen
 
SeplundPetra - 02.02.15 20:20
Schieb. Hilfe.
 
SeplundPetra - 01.02.15 12:36
So. Aus der Versenkung geholt, diesen Thread.

Ich hab nämlich endlich mal wieder was gezeichnet und merkte grad beim Scannen, dass mein Scanner nicht mehr alle Farben erkennen möchte. An, aus, an, aus, Strom weg, egal. Er wollte nicht mehr. Ich kann verstehen, wenn er Pink nicht mag, mag ich ja auch nicht, aber meine Klassenraumwände bei Schulcartoons haben nunmal diese Farbe. Oder liegt es daran, dass ich nun mal mit Touch-Markern koloriert habe und nicht mit Copics? Kann ja aber eigentlich auch nicht angehen, oder?

Ich wollte mir eh einen neuen Scanner in Bälde zulegen. Möglichst DIN A3 - für meine Wimmelbilder

Hat da jemand aktuelle Tipps und Emfpehlungen für mich? Ich kenne mich mit Technik sowas von überhaupt nicht aus...
 
Bommel (toonsUp Team) - 19.11.11 00:19
... vielen Dank für Eure Infos.

@ zedeki: Ein Mustek-Scanner war mein erster. Ich muss sagen er war seinerzeit nicht schlecht. Ich denke keine schlechte Wahl!

@ LiddlBuddha: Ein Canon LIDE stand auf Platz 2 meiner Auswahlliste. Ist laut Testberichten auch als sehr "präzise" eingestuft.
Letztendlich finde ich die Treiber bzw. die damit verbundenen Einstellmöglichkeiten auch sehr wichtig. Daher war mein Wahl in Vergangenheit meist auf Epson gefallen.
Vielleicht auch Gewohnheit.

Jetzt kommt aber das Beste! Odin hat entschieden, dass die Zeit für meinen Scanner noch nicht reif für ein Einherjar-Dasein ist und hat ihn zurück geschickt.

Er hatte fette weiße Streifen gescannt und bei Farbvorlagen sogar bunte scharfe Steifen eingefügt. Die Recherche hat ergeben, dass das Flachbandkabel bzw. der Kontakt im Verdacht stehen. Nun, ich dachte heute nach der Maloche baue ich den Scanner mal auseinander. Schlimmer kanns ja nicht werden. Eine Eingebung hat mich ihn jedoch noch mal testen lassen und siehe da: ER GEHT !
Keine Steifen mehr keine Verfärbungen mehr, bei Hel mein Herz schlägt wieder!

Hoffentlich ist es nicht nur ein letztes Aufflackern.

Also, vielen Dank noch mal Euch zwei!
 
zedeki - 18.11.11 15:07
http://www.amazon.de/Scanner-ScanExpress-USB-1200-Pro/dp/B003ORL17W/ref=sr_1_sc_3?ie=UTF8&qid=1321624948&sr=8-3-spell

hab ich und kann nichts schlechts sagen. Er ist A3 also muss man seine großen Sachen nicht zweimal einscannen und dann zusammen basteln. Funktioniert einwandfrei mit Photoshop. Einstecken treiber drauf und los geht das lustige einscannen.
 
LiddlBuddha - 18.11.11 14:31
Bei Odins Scanner!!!

Also ich verwende derzeit zu Hause eine Canon LIDE 70 für sehr hohe Auflösungen und auf der Arbeit den Scanner der Xerox DC260.

Ich kann Canon eher empfehlen, da der Scan sehr präzise ist.
Mein Scanner gibt es bereits nicht mehr im Verkauf. Allerdings sollte die Preisklasse unter 80€ liegen, was die Canon-Scanner LIDE betreffen.

Ich habe auch noch einen HP-Scanner, den ich Dir gern verkaufen kann, wenn Du Interresse hast. Der HP-Scanner ist sogar mit Blatteinzug, allerdings ohne Treibersoftware.

Daten hier folgen noch.
 
Bommel (toonsUp Team) - 18.11.11 13:16
Welcher Scanner ist top? 

Hallo Zeichenfreunde,

ich bin ja noch ein altmodischer Typ und arbeite noch mit Scanner. Mein Scanner (Epson Perfection 1640) hat seine Hufe hoch gerissen und ist in das Walhalla der Brizzelgeräte eingezogen.

Habt ihr eine Empfehlung oder Erfahrungen, welcher Scanner momentan der beste für meine Zwecke ist?
Ich denke momentan an den Epson V330. Hmmmm....
Hiiiielfe !

Der Bommel
 
Zurück zum Board