Forum | Rund um toonsUp | Feedback: Ideen, Anregungen und Tipps zu toonsUp: zum Thema Feedback

Thema: 

zum Thema Feedback

Rede mit
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten
Diese Auswahl als Standard speichern
Beitrag abschicken

Alle bisherigen Beiträge
Seiten    1  2
PauerCmx (toonsUp Team) - 15.10.14 17:46
Da kannst du schon recht haben mit dem Prinzip: Geben, nichts erwarten. Das hat den Vorteil, dass man dann nicht so leicht enttäuscht ist. Aber ich bin enttäuscht, weil es einmal besser war bei TU in der Hinsicht! Außerdem habe ich das Gefühl nichts mehr dazuzulernen, wenn ich Zeit in Uploads investiere. Vor ein paar Jahren war das toll für mich hier aktiv zu sein. Den größten Teil der Cartoons hatte ich sogar mit dem anschließenden Upload bei Toonsup im Hinterkopf gezeichnet. Sonst hatte ich kaum Chance andere Meinungen einzuholen. Inzwischen hat sich viel getan.

Wie schon geschrieben, ich will keine Vorwürfe in den Raum stellen. Der Umstand mit dem mageren Feedback ist einfach eine Tatsache geworden. Wenn ich stellenweise einen guten Eindruck hinterlassen habe, freut mich das.
(Aus meiner Alice-Version ist soweit übrigens nichts weiter geworden)
 
Hapsam - 15.10.14 17:26
Ist aber glaube ich eher ein allgemeines Problem, statt von dieser Seite speziell, vielleicht liegt das aber auch daran, dass ich gewisse Interessen mit vielen Usern hier einfach nicht teile oder es doch der Großteil eher als netten Zeitvertreib tut.

Die Tatsache ist doch, das man das, was man geschaffen hat, mit jemanden teilen will (außer man ist ein "echter" Künstler und verbrennt seine Bilder direkt nach der Kreation) und für mich persönlich würden "thumbs up" oder eine Sternevergabe schon völlig ausreichen. Die Leute können sich meine Werke nur anschauen oder aber auch sich wirklich damit befassen, wenn auch nur für 5 Sekunden und genau das sagt die Punktevergabe aus, dass sich Leute nicht nur das Werk anschauen aber auch eine Meinung dazu bilden.

Natürlich sind Kommentare da vieeeel besser, aber nehmen wir mich als Beispiel, es gibt 3 Möglichkeiten was passiert wenn ich mir das Zeug von anderen anschaue.
1. Mir gefällt die Arbeit nicht, aber ich will auch nichts schreiben weil das unhöflich wäre (da ignoriere ich lieber). Wenn ich Kritik schreiben würde, dann richtig, aber dafür ist Toonsup zu brav (was aber auch größtenteils positiv ist)
2. Es gibt etwas was ich am Werk sehe, das man vielleicht verbessern kann oder anderes Zeug das mir so gerade einfällt, dann schreibe ich das auch. Wenn ich nichts Bedeutungsvolles von mir wiederzugeben habe, dann schreibe ich auch nichts, außer es ist wirklich, WIRKLICH gut.
3. Das Werk ist so gut das ich einfach nicht weiß was ich dazu schreiben soll.

Das Problem hat man bei Comics nicht, weil es da einfach mehr Stoff zum diskutieren gibt, leider ist in Sachen Comics (4-Bilder Witze, etc.) für mich nichts auf dieser Seite, da geh ich dann doch auf oglaf.com, whompcomic.com, etc.

Das der Aufwand den man betreibt in nichts verpufft, würde ich nicht sagen Pauercomix. Du hast einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen mit jeden Kommentar das du schreibst und ich finde es sehr schade das du deine Werke hier von der Seite nimmst, ich fand sie sehr interessant (übrigens, hast du das Zeug noch irgendwo? Hast du nicht das Alice Im Wunderland zeug gemacht? Sry, ich bin sehr schlecht in Namen zuweisen, auch im "reallife" ). Ich glaube es geht hier einfach vielen so, das sie nur stille Zuschauer sind und wenn man sich als Künstler über die Allgemeinheit beschwert, das sie einem nicht weiterhelfen, ist man selber Schuld, denn man wird nie diese Aufmerksamkeit geniesen, außer man hat es geschafft Bekannt zu werden. Erst dann, oder mit außerordentlichen Fähigkeiten, kann man anfangen, etwas zu verlangen. Wenn die Allgemeinheit einem keine Aufmerksamkeit schenkt, muss man halt damit leben, das man nichts Besonderes ist. (In dieser Kategorie stecke ich auch noch fest, aber ich arbeite daran )

Ich für meinen Teil, habe alles, was ich gemacht habe, für mich gemacht und nichts im Gegenzug erwartet. Ich verstehe, das einige hier mit so einer Einstellung nicht klar kommen/ leben wollen/ nicht zusagt, aber das ist die, meiner Meinung nach, beste Einstellung die man haben kann um in der Welt zu bestehen. Versuchen, anderen Menschen so gut es geht zu helfen (woran ich noch zu arbeiten habe), sein eigenes Ding durchzuziehen (sich dabei stetig zu verbessern) und im Gegenzug nichts zu erwarten.

Wow, bin ich pessimistisch.
 
PauerCmx (toonsUp Team) - 15.10.14 16:43
Leviathan64 schrieb unter seinem alten Upload:

(...)
wenn du wissen willst warum
mir das fernbleiben so leicht fiel
ich mag ja auch *künstler* *produzent*
oder was auch immer sein
aber ich bin auch ein ganz normaler user der auch gerne mal lacht
aber das ist hier kaum möglich
kleinkinderkalauer harmlose biedere cartoons im langweiligen mainstream look
und ich habe auch absolut gar nichts davon euch gratiscontent zu liefern

wenn man solche communities mal genauer anschaut
merkt man es nicht mal wirklich um die sache
selber kunst oder comic oä geht
sondern nur um zeitvertreib, unverbindliches chatten
anschluss finden..
und für das öde lobst du mich dann lob ich dich spiel
ist mir meine zeit einfach zu schade
das bringt mich nicht weiter

da ist mir ein fanzine dass man auch in der hand halten kann
das bleibt schon lieber

so euch natürlich weiterhin viel spass !!


___________________________________________


Ich finde da spricht Leviathan64 ganz wichtige Punkte an, über die man offen diskutieren sollte. Wenn er jetzt auch keine Lust haben mag dazu noch etwas beizutragen, hat er zumindest einen Stein ins Rollen gebracht.

Ja, es ist hier sehr viel mainstreamig und das darf man ruhig im negativen Sinne verstehen. Zumindest sehe ich das auch so. Der viel kritisierte Kuschelkurs bei toonsup ist leider mitunter ein Symptom der Nettiquette, die aber auch wichtig ist, damit hier grobe Anfeindungen und Flamewars nicht ständig aufkeimen.

Das seit langem schon ausbleibende, konstruktive Feedback ist der traurigste Mangel. Und auch ein Grund, warum ich mich hier ab jetzt mit eigenen Beiträgen nicht mehr beteiligen werde. Es ist einfach irre schade wie schnell das verloren ging und ich weiß nicht woran das genau liegt.
Zum anderen gehen mir manche User hier tierisch auf die Nerven. Wobei der Umkehrschluss, dass ich manchen/einigen/vielen Usern auf die Nerven gehe, wohl auch Tatsache ist. Die dürfen sich freuen meine Kommentare hier nicht mehr lesen zu müssen.

Zum Thema Schmeichelei und Lob: Alles schön und gut, aber ich habe immer auf interessante Kommentare gewartet, Verbesserungsvorschläge oder überrascht zu werden. Selten war das der Fall.
Und das ist halt nunmal eine Tatsache und keine Anklage an irgendjemanden hier. Ich selber habe mich immer bemüht ausführlich zu kommentieren, nahm mir immer Zeit dazu und manche haben das zum Teil geschätzt. Aber die Wortspenden anderer User sind knapp geworden und substanzlos.

Es gibt dadurch nur noch wenig Anreiz hier etwas abzuliefern. Der Aufwand, den man dafür aufbringt, verpufft im Nichts. Der User geht und sucht sich etwas anderes. Ich auch.

 
Seiten    1  2
Zurück zum Board