Forum | Aufträge & Projektanfragen | Unbezahlt: "um[laut]. junge und politische kunst" sucht deine ART

Thema: 

"um[laut]. junge und politische kunst" sucht deine ART

Rede mit
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten
Diese Auswahl als Standard speichern
Beitrag abschicken

Alle bisherigen Beiträge
Leviathan64 - 03.12.14 10:04
tja

die letzte ausgabe
liegt mehr als ein jahr
zurück
vermutlich hat das umlaut
magazin sein erscheinen
eingestellt

bleibt die frage warum man nicht
den mut hatte das auch zu kommunizieren

werbung wurde ja jede menge gemacht

rip

http://thelongwaydown.de
 
Effi - 30.01.13 20:30
hey (:
wie in etwa sollte denn der stil der arbeiten so sein? bzw karikaturartig oder eher illustrativ oder ist es einem wirklich komplett selbst überlassen?
finde die idee des heftes wirklich sehr interessant
 
umlautmagazin - 10.02.11 11:53
NETWORKING UND INFOTAINMENT WAR GESTERN - 'NETZWERKINFOHALTUNG' IST HEUTE: 



DER UM[LAUT]-FACEBOOKAUFTRITT

du bist ein junger künstler auf der suche nach kontakten, ideen, kollabo oder öffentlichkeit für dein schaffen? dann findest du hier ein netzwerk junger künstler aus ganz deutschland. du bist hip, kreativ, politisch und kunstinteressiert? dann vernetzt dich über um[laut] mich gleichgesinnten und bleib immer auf dem laufenden.

hier gibt's nämlich nicht nur exklusive blicke ins aktuelle heft, sondern auch news rund um unsere (derzeitigen und zukünftigen) künstler sowie genreübergreifend infos zu interessanten veranstaltungen, lesungen, projekte, performances, ausgeschriebene kunstpreise u.v.m.

wir freuen uns darauf, euch zu informieren und zu fördern und mit euch zu zu arbeiten, zu gestalten, zu diskutieren und spaß an eurer ART zu haben.

→ http://www.facebook.com/umlautmagazin
 
LiddlBuddha - 25.10.10 14:52
Na dann! Mach ich mich mal schlauer!
 
umlautmagazin - 23.10.10 14:38
@LiddlBuddha: Neee, geht nicht. so läuft das nicht, weil wir das Einsendeprinzip haben --> der künstler entscheidet so, was er politisch findet...das ist uns wichtig. wie man bei uns einsendet findest du unter www.umlaut-magazin.de, menüpunkt MITMACHEN! lg die sandra
 
LiddlBuddha - 23.10.10 12:29
Einfach bei mir melden, wenn auch was von mir haben wollt. PN wäre super.
 
umlautmagazin - 18.10.10 23:33
besucht uns auf facebook! 

Exklusive Einblicke ins Heft, Neues von unseren Künstlern und Freunden und immer die neuesten Kunstwettbewerbe, Aktionen und Veranstaltungen - dies und mehr gibt's bei uns auf Facebook! Willkommen in der um[laut]-Welt!

P.S.: Wir suchen wieder Comic- und Karrikatur-Einsendungen! Ihr seid aber alle schüchtern...:-)
P.P.S: die Acht ist auch raus! Und ratet mal, wer drin ist! Glückwunsch, Herr Mercker!
 
umlautmagazin - 18.10.10 23:32
besucht uns auf facebook! 

Exklusive Einblicke ins Heft, Neues von unseren Künstlern und Freunden und immer die neuesten Kunstwettbewerbe, Aktionen und Veranstaltungen - dies und mehr gibt's bei uns auf Facebook! Willkommen in der um[laut]-Welt!

P.S.: Wir suchen wieder Comic- und Karrikatur-Einsendungen! Ihr seid aber alle schüchtern...:-)
 
umlautmagazin - 20.04.10 14:50
#7 ist raus! 

und bobsicle (herr schroeder) ist drin! schaut mal, wir haben auch ne neue coole vorschau und ein neues archiv!
http://issuu.com/umlaut-magazin/docs/umlaut07_vorschau
und
www.umlaut-magazin.de

übrigens: ich persönlich finde immer noch, dass mehr comic in die ausgaben gehört! aber seit ich das letzte mal hier war, haben auch sehr viele was an uns geschickt! vielen dank dafür! wenn ihr erst mal nichts hört, kann es auch sein, dass wir den beitrag nochmal schieben, oder so! und falls euer beitrag es dieses mal nicht geschafft hat, gerne auch neue sachen einsenden!! wir freuen uns drauf!
lg
die sandra
 
umlautmagazin - 20.02.10 17:18
deutschlandradio meets um[laut] 


um[laut] zu gast im kulturmagazin 'corso' - am dienstag, 23.02.2010 ab 15h. deutschlandradio. livestream: http://devnull.at/?204T3 have fun!

ich bin übrigens jetzt fertig mit der uni und mal wieder öfter hier unterwegs: nur um euch vorzuwarnen :-)
 
HMercker - 10.01.10 17:02
Na, dann viel Glück! Und: bin ich jetzt berühmt?
 
umlautmagazin - 10.01.10 16:06
aaahhhh prüfungen! 

man muss mir unbedingt die daumen drücken! übrigens: haben ziemlich viele tolle einsendungen bekommen! ich drück euch da auch die daumen!!

lg
die sandra
 
swenson - 19.11.09 23:29
Naja, das mit den Milben ist so ne sache. So wie mit meiner Wasser- und Sauerstoffallergie
 
Trumix - 19.11.09 21:26
@swenson: Ich dachte da mehr an eine Hausstaubmilben-Grippe. Die putzigen Tierchen hat nämlich jeder von uns zu Hause. Da muss man sich dann auf jeden Fall Impfen lassen.
 
swenson - 19.11.09 11:58
Als nächstes kommt die Gaul-Grippe! Dann wird nicht mehr Kontrolliert od Mann ein Ringelschwänzchen hat, sondern ob Frau ein Pferdeschwanz hat
 
umlautmagazin - 18.11.09 23:31

mich hats noch nicht erwischt, mich hats noch nicht erwischt!!!
 
swenson - 18.11.09 23:29
JA, ich glaub so vereinzelt leben noch welche, zumindest die (extra für Volker und alle die es nicht mehr hören können ) jenigen, welche nicht von der Schweinegrippe genervt abgeschaltet haben würde ich mal behaupten
Ich halt es mit der Politik so wie mit der Schweinegrippe - ich weiß das es sie gibt.... aber naja. Denk ohne die Presse und Politik wäre die SG auch nicht so pressend in den Medien..... ach käse, jetzt bin ich abgeschweift.
 
umlautmagazin - 16.11.09 21:35
hey! 

hallo hallo! lebt ihr noch??
 
Keller - 08.11.09 14:08
Mit Spam meinte ich eigentlich die etwas ziellos wirkenden Werbekommentare bei den Cartoons.
Egal. Das Magazin ist super und gehört auf jedermanns to-merk-Liste.
 
umlautmagazin - 07.11.09 19:59
übrigens bin ich hier durch einen unserer künstler hier gelandet, falls das die macher interessiert. der hatte nämlich einen link auf seiner homepage...nur so zur info...er wird jetzt mit seinen wirklich strangen (positiv gemeint!) comics in der #7 sein: http://bobsicle.byethost3.com/navigation.html...
viel spass!
 
Made (toonsUp Admin) - 07.11.09 09:35
Und das ist auch gut so
 
Wolfgang - 06.11.09 21:01
jepp, schließlich bin ich auch über einen Forumsbeitrag von einem der toonuper in einem anderen forum hier gelandet
 
Made (toonsUp Admin) - 06.11.09 20:52
@Sandra: Keine Angst - hast schon alles richtig gemacht.
Dieses Board ist wie Du schon richtig erkannt hast genau für solche Anfragen gedacht. Und der Text darf auch länger sei und auch Werbung für Euer Produkt enthalten.

Schliesslich willst Du ja die Zeichner auch davon überzeugen.
Ich sehe also alles im grünen Bereich und freue mich, dass Du so aktiv auf die Leute zugehst
 
umlautmagazin - 06.11.09 18:31
okeee leute! aber der text ist doch so schön zusammenfassend...najaaaa, also, 3 einsendungen kamen auf jeden fall schon rein! feeiiiin! ich drücke euch allen auf jeden fall die daumen!
 
toonsUp Mitglied  -   Junior (8 Jahre) - 06.11.09 18:21
So isset. Allet schick, Sandra.
Und ist ja auch ´ne super Sache für unbekannte Künstler. Und hier gibt´s unglaublich begabte Menschen.

Den ganzen Text hättest Du halt weglassen können.
Einfach nur sagen: Wir machen ein Magazin. Wir sind scharf auf Eure Werke. Kohle gibt es keine (weil haben wir nich). Dafür gibt´s Ruhm und Ehre und zwei Belegexemplare. Dazu ´nen Link gepackt, feddich.

Nun ja, Du hast gefragt.
 
gloiman - 06.11.09 18:08
alles ist super, hier diskutieren nur alle immer gerne und sticheln rum. die spamlawine kann ich nicht entdecken.
 
umlautmagazin - 06.11.09 14:59
1. fühlt ihr euch denn ge-spam-lawint? dieser teil des forums ist ja tatsächlich legitimerweise für mein anliegen zu gebrauchen, oder?
2. mal abgesehen davon, dass es nicht mein hauptanliegen ist, über die art und weise meiner bekanntmachungen im internet zu diskutieren, aber: mal ehrlich, die situation, dass man als um[laut] magazin in einer community etwas postet, führt doch von vornherein dazu, potentiell erstmal als spam verstanden zu werden. wer von euch hat denn tatsächlich eine strategie für kunst-communities, die jeglichen spamverdachts erhaben ist?

wenn ich mit den vielen coolen künstlern, die sich nunmal hier in den communities tummeln, in kontakt treten möchte und dann evtl ein toller beitrag in um[laut] dabei entsteht, nehme ich diese anfänglichen vorwürfe gerne in kauf. und wenn die werbung, die es ja auch ein bisschen ist, dazu führt, dass mehr hefte im umlauf sind, ist das ja auch für unsere künstler gut...also nochmal meine frage an alle, die meinen, sie könnten an künstler in communities herantreten, ohne in spamverdacht zu geraten: wie?
dieser verdacht ist nur durch das zu widerlegen, was ich mache: diskutieren, perönliche nachrichten austauschen, mich erklären, auf euch eingehen. das folgt aber NACH dem ersten auf sich aufmerksam-machen und in spam-verdacht geraten. es geht nicht anders, wenn ihr mich fragt...übrigens: viele beiträge in um[laut] sind so schon entstanden. ich folgere: so geht es gut, so mach ich weiter. oder?
 
Keller - 06.11.09 14:30
Sehr. Ich komme mal drauf zurück.

Aber wenn du Werbung für das Magazin machen willst, ist eine Spamlawine sicher die letzte gute Idee.
 
Rob - 06.11.09 10:33
Klingt ja wirklich interessant.
 
Wolfgang - 06.11.09 07:40
@gloiman ich bin kein miesepeter, nur wenn ich viermal den gleichen text lese is das langweilisch und deswegen bin ich ja nicht hier. Aber jetzt sind wir ja aufgeklärt
 
umlautmagazin - 06.11.09 00:02
he leute, ich muss mal in die heia für heute! auf dann..................................................................
 
toonsUp Mitglied  -   Junior (8 Jahre) - 05.11.09 23:53
Und Recht hast´e gloiman.
 
umlautmagazin - 05.11.09 23:50
genau. und wer ist eigentlich dieser peter?
 
umlautmagazin - 05.11.09 23:50
ja, und der eintrag befindet sich bereits bei uns in der redaktions-tube. so schnell geht das bei uns. wir haben alle kein leben...hmmm...oder ein besonders kreatives, aktives und schönes leben...jaaaaaaaaa
 
gloiman - 05.11.09 23:47
hab schon was zu euch geschickt.

ich finde sandra übrigens besonders auffällig aktiv für eine angebotsstellerin, die meisten anderen dieser art belassen es bei einem einzigen eintrag im forum und hoffen dann auf einsendungen.

meine miesepeterei war ausschließlich gegen den miespeternden fränkie gerichtet!
 
toonsUp Mitglied  -   Junior (8 Jahre) - 05.11.09 23:45
Wer ist Peter???
 
umlautmagazin - 05.11.09 23:39
na, dann du miesepeter! keine sorge, schon ok, hast ja recht gehabt, habe nicht immer die zeit. aber jetzt ist ja alles klar! also, freu mich auf junge und politische kunst - äh - comics et al von euch...
 
toonsUp Mitglied  -   Junior (8 Jahre) - 05.11.09 23:36
Hey hey, Sandra. 

Ich war (glaube ich) der Einzige.

Die Anderen können nix dafür!!!!

Also keep cool.
 
umlautmagazin - 05.11.09 23:34
hallo ihr miesepeter. habe unten mal eine replique auf euren missmut ergänzt. ich hoffe ihr könnt mir dann verzeihen und könnt euch wieder aufs wesentliche konzentrieren
 
gloiman - 05.11.09 23:26
he. nicht wieder sowas. bitte.
 
toonsUp Mitglied  -   Junior (8 Jahre) - 05.11.09 23:22
Wow, Sandra.

Da hast Du Dir aber viel Mühe gemacht.

Der Text steht schon auf Eurer Website.

"Öffentlichkeitsarbeit" (ist doch Dein Job, oder?), die beeindruckt.
 
gloiman - 05.11.09 23:14
politisch bin ich auch nicht, aber dafür blutjung!
 
Wolfgang - 05.11.09 23:01
Inzwischen hab ich´s ungefär viermal gelesen, im profil, im forum, auf der Seite, in den Kommentaren. Schade, bin weder jung noch politisch
 
gloiman - 05.11.09 22:55
klingt nach einer guten idee. ich schau mal auf der website rein.
 
umlautmagazin - 05.11.09 22:30
"um[laut]. junge und politische kunst" sucht deine ART 

hallo liebe kreativen!

oooch leute...aufgepasst: ja, ich mache öffentlichkeitsarbeit, aber nein, ich werde nicht bezahlt. wir machen um[laut] als eine art ausgleichsprojekt nebenbei. erkennt man ja auch an der uhrzeit meiner nachrichten und foreneinträge meist. nämlich meist spät ;-) da das projekt allerdings mehr anklang findet bei künstlern und lesern, als wir gedacht hätten, und zudem auch viel coolere einsendungen kommen, als wir anfangs gedacht haben, ist das ganze projekt immer wichtiger und besser geworden.
dass ich selbst gerade in der prüfungsphase in der uni stecke, erklärt, warum ich nicht immer individuelle texte erfinden kann.
allerdings: ich beantworte in allen communities jede anfrage persönlich. oft entwickeln sich kontakte über die zeit, an denen ich und die künstler/leser sehr viel freude haben. darauf lege ich meine priorität, die leider ja doch gelegt werden muss, weil (siehe oben)...also, nit meckern, kreativ sein! und hier kommt der basistext: alle infos, schön verpackt, wie er auch auf der HP und in meinem profil steht! mit gruß und knix: die sandra von um[laut]...



um[laut] ist ein magazin für junge und politische
kunst.
es erscheint viermal jährlich als printmagazin und
in farbe.

DAS KUNST-SPRICHT-FÜR-SICH-PRINZIP

um[laut] präsentiert gedichte, fotokunst und
malerei, kurzgeschichten, comic oder streetart, und lässt
so die kunst für sich sprechen. um[laut] berichtet
nicht über kunst — um[laut] zeigt kunst!
eure kunst...

DAS SENDET-UNS-WAS-IHR-KUNST-NENNT-PRINZIP

um[laut] fordert dich auf: sende uns, was du kunst
nennst!

wir suchen bekannte, etablierte künstler ebenso
wie newcomer. die um[laut]-redaktion ist
anspruchsvoll, aber immer offen für unbekanntes
und ungewohntes.

die details zum mitmachen findest du auf unserer
homepage unter MITMACHEN


JUNGE KUNST heißt: unveröffentlichtes, neu
entdecktes, nichtetabliertes aus den händen junger
künstler

POLITISCHE KUNST heißt: gesellschaftskritisches,
andersgedachtes von künstlern, die inspiriert
werden von einer gewissen sorge um die welt, in
der sie leben. um[laut] ist unabhängig von jeder
parteipolitik.


um[laut] wird von jungen künstlern für
unkonventionelle leser gemacht. die redaktion
wählt aus, stellt zusammen und macht zugänglich.

die ART sich auszudrücken interessiert.

auf www.umlaut-magazin.de unter MITMACHEN steht wies geht!
wir freuen uns auf euch!

knix: die sandra
von um[laut]


 
Zurück zum Board