Illustration ****

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Sammlungen:
Fifty Shades of Dark Humor
Fifty Shades of Dark Humor
Eine Ode an den Schwarzhumor!
24 18510
Mehr Angaben

Bewertung Community:

(7 Bewertungen: 6-0-0-1-0-0 0.4 - 976 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
Egon      Nebenberuflicher Zeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Ideen für weitere Werke freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

LiddlBuddha - 08.09.15 14:18
Danke, Anton.
 
antonreiser (toonsUp Admin) - 08.09.15 13:18
Noch eine Ergänzung zu LiddlBuddhas Ausführungen:

Jedem Eingriff in ein Werk eines User's seitens des toonsUp-Teams (sei es eine FSK Einstellungen, die Aufforderung an einen User, ein Werk zu entfernen, im Extremfall das Entfernen eines Werkes durch das Team) geht eine Diskussion im Team voraus.

Wir alle sollten nicht vergessen (LB hat das schon beschrieben), dass die Betreiber dieser Seite für die inhaltliche Ausrichtung verantwortlich sind und für alle, auch strafrechtlichen Folgen den Kopf hinhalten müssen.
 
HaChri - 08.09.15 12:53
@LiBu: Danke für die klaren Worte. Jetzt kann es sachlich weiter gehen.
@Java: Entschuldige, das ich in betracht gezogen haben, daß Du etwas mit dem ZensurBanner zutun haben könntest.
 
Rob - 07.09.15 16:15
Danke für die Klarstellung.
 
Java - 07.09.15 15:45
Eins vorneweg: Ich habe hier in der Tat weder weder zensiert, noch eine Zensur eingefordert, und mich auch gefragt, wer das Zensiert-Banner eingebaut hat (was durch Libus Kommentar geklärt sein dürfte).

Danke, LiBu, für die Klarstellung!

Ich glaube zwar nicht, dass Egons Beitrag verfassungsschutzrelevantes Potenzial hatte, aber gegen den Cartoon Stellung zu beziehen, schien mir durchaus angebracht - im Zweifelsfall hat der Autor es ja gar nicht so intendiert. Was lustig ist und was nicht, ist ja auch immer vom Standpunkt des Betrachters abhängig. Ich persönlich fand den Bildwitz NICHT lustig.

Der andere Beitrag von Egon ist ebenfalls vom Netz gegangen, möglicherweise als Reaktion auf einen meiner Kommentare. Egon scheint vorher noch was geschrieben zu haben, aber da der Beitrag weg ist (worüber ich zugegebenermaßen nicht so arg traurig bin), konnte ich die mögliche Stellungnahme des Autors nicht mehr lesen.

@Egon: Vielleicht magst du uns ja einmal deine Sicht der Dinge schildern?
Die Kritik an deinen jüngsten Beiträgen bezog sich auf die hochgeladenen Bilder, nicht gegen dich als Person.
 
LiddlBuddha - 07.09.15 15:06
SO! Hier muss ich mich mal einschalten.

Um den Wind gleich mal aus den Segeln zu nehmen und um falsche Verdächtigungen vorzubeugen

Java hat als User KEINE Berechtigungen von uns erhalten, dass er zensieren kann. Selbst wir vom Team zensieren mit solchen Bannern nicht.
Selbst wir als Toonsup-Team greifen nicht in die Bilderwerke ein, sondern in die Einstellungen (z.B. FSK Einstellungen), falls solche Handlungen von nöten sind. Wir benachrichtigen auch den User oder melden uns öffentlich in den Kommentaren, sobald dieser Einstellungs-Eingriff vorgenommen wurde. Das gilt auch, wenn nach unserer Bitte, selbst die Einstellung vorzunehmen, nachgegangen wird oder wenn man uns darum bittet die Einstellungen vorzunehmen und deswegen benachrichtigt werden.

Das hier ist allein Egons Werk, dass auf Pump mit der "Sache der Meinungsfreiheit" und der Botschaft "ständig zensiert zu werden", geändert wurde.

Wenn das Fass überlaufen sollte, kann sich irgendwann der Verfassungsschutz einschalten und nach strenger Prüfung diese Seite auch schlimmstenfalls schließen, was für alle User hier ein Schlag ins Gesicht ist. Vorallem auch für mich, weil ToonsUp ein großer Bestandteil meines kreativen Seins ist!
Wenn der Verfassungsschutz darauf reagiert, weil wir (Toonsup-Team) die Dinge haben aus dem Ruder laufen lassen, weil einige der Auffassung sind Urheberrecht und Meinungsfreiheit gehen vor dem Völkerrecht, hat ganz klar die Linien der Meinungsfreiheit nicht verstanden, welche Inhalte wie Volkshetze, Kinderpornografie und ähnliches nicht für das soziale friedensstiftende Umfeld vorsieht.

Und damit wir es auch gesetzlich zitiert haben:

§3 Abs. 3 Grundgesetz

(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden. ...


Wir sind offen für Meinungen, aber sind keineswegs bereit Hetze zu unterstützen, die mit dem "Mantel der Meinungsfreiheit" geschützt werden soll.

Solche brisanten Themen sorgen für Aufruhr und Empörung, was ich hier als störend empfinde.
 
HaChri - 07.09.15 09:17
@Rob: Halt Stopp ! Wer sagt denn, daß Java hier Zensur geübt hat ? Vielleicht hat auch Egon seine(n) Cartoon(s) entfernt und das "Zensur" Bild eingestellt.

@Java: Oder habt ihr doch...?

@Egon: Sag doch auch mal was dazu. Du bist der einzigste der jetzt noch garnix gesagt hat.

 
Rob - 07.09.15 00:22
Wow, Zensur? Echt jetzt?

Drauf hinzuweisen, dass auf toonsup (Gott sei Dank) viele deutlich anstößigere Werke nicht zensiert wurden, bringt wohl auch nicht mehr viel. Trotzdem, Meinungsfreiheit ist immer die Meinung des Andersdenkenden und Zensur gerade bei kontroversen Themen der definitiv falsche Weg.

Ich fand und finde Charlie Hebdo hetzerisch, toleriere aber dennoch deren "Meinung".

@Java Wertungsfreiheit hast du natürlich auch, stellt niemand infrage. Zensurfreiheit hast du allerdings nicht! Wobei, hier anscheinend schon...
 
Java - 06.09.15 15:13
@Rob: Nun, ich werde wohl doch auch eine (ziemlich dezidierte) persönliche Meinung zu diesem Beitrag haben und vertreten dürfen - dafür sind die Kommentare und Sternchen schließlich da, oder?

Und weil ich hier auf toonsUp als Autor präsent bin, mich mit dem vorliegenden Cartoon absolut nicht identifizieren oder gar in einen Topf schmeißen lassen mag, kann, will und darf ich den Beitrag nicht einfach stillschweigend hinnehmen.

Leider laufen in der Welt gerade ein Haufen Dinge schief, mit zum Teil weitreichenden und voraussichtlich langfristigen Auswirkungen auch auf unsere Gesellschaft. Wird sich alles zum Besseren oder zum Schlechteren wenden? Wer weiß das schon? Sehr wahrscheinlich ist, dass vieles erst mal anders wird, und hier kann jeder von uns einen Teil zu einem verständnisvolleren Umgagang miteinander beitragen.

Mit Jammern oder Draufhauen (verbal, zeichnerisch oder gar mit einem Baseballschläger) wird das wohl kaum gelingen...
 
Andreas - 06.09.15 13:27
Als Meinungsfreiheit muss man es wohl akzeptieren, solange man nicht hingeht und "tätlich" wird und z. B. Flüchtlingsunterkünfte anzündet. Aber: Auch WENN dieses Bild vielleicht ironisch gemeint sein sollte - Für mich kommt es rüber wie ein NPD-Wahlplakat. Bewerten möchte ich es aber nicht, solange ich keine Stellungnahme, bzw. keinen Kommentar des Künstlers gelesen habe.
 
antonreiser (toonsUp Admin) - 06.09.15 13:22
Meinungsfreiheit hin oder her: das hier ist billige Hetze.
 
HaChri - 06.09.15 13:08
Die Frage ist hier - wo hört die Meinungsfreiheit auf, und die Meinungsmache an ? Oft wird gesagt: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte und Catoons sind ein großeartige Multiplikatoren. Wenn jetzt hier behauptet wird, Deutschland würde ausbluten, würde es mich intressieren auf welchen Daten/Fakten diese Behauptung fußt.

Ach ja meine Meinung zu diesem Cartoon: Ich find ihn scheiße.
 
Spanossi - 06.09.15 12:47
Ich kann mich hier den vorherigen Kommentaren nur anschließen.
Lange habe ich überlegt, ob ich da nicht irgendwas übersehen habe, dass eine andersartige Interpretation zulassen würde. Aber ich finde da nichts.

Mit Sorge musste ich feststellen, dass in den letzten Tagen und Wochen verschiedene Beiträge verschiedener Künstler einer Spirale der Zuspitzung zu folgen schienen. Und das in einer Richtung, die meiner Meinung nach am Ende zwangsläufig weit über den Punkt der Meinungsfreiheit hinaus führen muss(te).
 
Rob - 06.09.15 12:33
@Java Schwarzweißmalerei IST das Handwerkszeug eines Cartoonisten und das ist auch völlig "gechillt", solange die Richtung zu stimmen scheint. Kollege Egon hat hier einmal die konträre Richtung gewählt und sofort wird seine Meinungsfreiheit infrage gestellt.

Wie sinnvoll solche Vereinfachungen sind, steht auf einem anderen Blatt und kann/sollte auch kritisiert werden. Mehr aber auch nicht!
 
Java - 06.09.15 11:26
Ich bin ziemlich entsetzt und verärgert, Bildbeiträge wie diesen hier auf toonsUp zu sehen.

Klar, Schwarzweißmalerei und Überspitzung gehören mit zum Handwerkszeug eines Cartoonisten, aber hier kommt eine Ideologie ins Spiel, für die diese Plattform meiner Meinung nach kein Forum bieten sollte.

Oder war der Beitrag etwa ironisch gemeint? Dann ist der "Witz" gründlich deneben gegangen.
 
SeplundPetra - 06.09.15 11:13
Ich bin ja ein bisserl beruhigt, dass Du ein Tier gewählt hast und nicht die Merkel genommen hast.

@Embe: Danke für den Link!
 
embe (toonsUp Admin) - 06.09.15 11:00
https://www.youtube.com/watch?v=l6VSr3l_v-Q
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!