Illustration Modetafel

THK - Modetafel

 
Ein besondere Fashion Plate
Als wir kürzlich mal wieder den großen Antik markt in Tongeren -Belgien- besuchten konnte meine Bessere Hälfte Modekupfern nicht widerstehen. Nun hängen sie da Und auch eine an meinen Arbeitsplatz gegenüber. Jetzt habe ich meine Version gemalt. Pilze mit Modischen Hüten!!!
Aquarellfarbe über Bleistift.

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Mehr Angaben

Bewertung Community:

(1 Bewertungen: 0-0-0-0-0-1 5 - 240 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
THK      Anfänger     Umgangsformen   Deutlich
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Fundierte Kritik freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

THK - 19.08.18 21:59
An Boy:
Thank you!!!

An Sepl:
Das war Absicht

An Miezel:
Wenn Du die Hüte abnimmst -die sind aus Taft, Seide, Stroh ...- hast Du nur ungenießbare Stiele.
 
boy - 19.08.18 10:33
Nice
 
SeplundPetra - 19.08.18 10:27
Sieht witzig aus.
 
Miezel - 17.08.18 19:35
Schaaaaade, die wären bestimmt lecker gewesen so hübsch wie die aussehn, auch wenn man sie nur einmal hätte essen können
 
THK - 16.08.18 21:02
Danke für eure Anmerkungen!!!

An Miezel:
Miezel!!!!!! Das ist ein reiner Optischer Genuss! Die Pilze sind ungenießbar!

An DianaKennedy:
Danke!!! Ich habe zum ersten mal mit Untermalung hier gearbeitet. Ich bin selber über mein Werk begeistert. Es wird eine 'Männliche' Version bald geben.

An Leichnam:
Danke!!!

An Flymon:
Moderkupfer Mehrzahl Modekupfern oder auch Kupferstich ist eher die Bezeichnung einer Drucktechnik. Erst wurden Bilder in Holz geschnitten -ähnlich dem Linolschnitt den die meisten von uns vom Kunstunterricht her kennen-. Abgelöst wurde der Holzschnitt von Kupferdruckverfahren. Dabei wird in eine Kupfertafel ein Bild gestochen / graviert und mit dieser Platte wurde gedruckt. Später wurden die Kupferdrucktafeln galvanisch mit einer Stahlauflage überzogen um eine größere Abzugszahl zu erreichen. Oder es wurde gleich auf einer Stahlplatte 'gestochen'. Das Wort Modekupfer bezeichnet also die Drucktechnik und eine damals genutzte form dieser Technik.
 
Miezel - 15.08.18 18:05
Sind die auch essbar oder nur was fürs Auge?
 
DianaKennedy - 15.08.18 15:56
Die Farben und Formen sind sehr ästhetisch und Gelungen.
Ich mag diesen subtilen Humor, fein und elegant, sehr.
 
Leichnam - 15.08.18 11:14
Sehr schön, hab ich so auch noch nicht gesehen.
 
Flymon - 15.08.18 10:13
Kupfern heißt Hut?
 
Flymon - 15.08.18 10:11
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!