Illustration Morgens









Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Stichwörter:

kohle morgen zeichnung

Mehr Angaben

Bewertung Community:

(6 Bewertungen: 0-0-0-0-0-6 5 - 690 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
PauerCmx      Umgangsformen   Deutlich
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Ein lockeres Gespräch freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

Specki - 28.05.19 05:27
Wunderschön.
 
PauerCmx (toonsUp Team) - 09.03.19 14:45
In meinem Elternhaus gibt's eine Zentralheizung im Keller, einen Kachelofen und einen Küchenofen. Da wird immer mit Holz geheizt und jetzt mit Pellets. Mit Kohle muss das ja hundertmal schmutziger gewesen sein.
 
Leichnam - 09.03.19 14:17
Bei der Luftverpestung kamen noch die vielen Öfen dazu, gab ja, wie erwähnt, lange Zeit das Thema Zentralheizung gar nicht so richtig.
Ich war auch jahrelang der Heizer in unserer Familie damals, zwei drei Öfen halt, damit es warm war im Herbst und Winter. Kohle 70 Stufen rauf, Asche wieder runter in den Hof zu den Kübeln, Feuer machen, reinigen ... Das waren immer erst mal ordentliche Arbeitsminuten nach Schule und Lehre. Heute gar nicht mehr vorstellbar.
 
PauerCmx (toonsUp Team) - 09.03.19 13:59
Puh, ja die Abgassünden, die holen uns immer noch ein. Bin selbst gerade in einer Industriestadt und angeblich hat es damals zu der Zeit auch brutal gestunken. Mittlererweile ist es nur noch der hohe Individualverkehr, der die Luft verpestet und das nicht zu knapp.

Vielleicht kommt mal wieder eine Zeit der Planwirtschaft. Was wir an Lebensmitteln wegwerfen und zu Diskontpreisen produzieren ist ja nur noch krank.
 
Leichnam - 08.03.19 23:59
Wer in der DDR nicht gemeckert hat, dem ging es recht gut. Ich selbst kann da auch nichts großartig Negatives berichten. Von den Ostblockländern sollen Tschechei und DDR die fortschrittlichsten gewesen sein, was Lebensstandards anbetrifft.
Was schlimm war: Die dreckige Luft. Katalysatoren gabs nicht, die Autos schleuderten Abgas pur in die Gegend. Das hat mich extrem gestört und geärgert.

Rammstein beherbergen Leuts aus zwei oder drei DDR-Bands, das stimmt. Rammstein selbst wurde erst 1994 in Berlin gegründet, also weit nach der Wende.
 
PauerCmx (toonsUp Team) - 08.03.19 15:08
Danke!
Muss mich mal eindringlich mit der Wirtschaftslage in der DDR befassen. Ist doch echt spannend. Rammstein hatten sich in der ehemaligen DDR gegründet und gemeint, sie hätten als Musiker in dem System ein tolles Leben gehabt.

Ich bin was Plattenbauten und große Wohnsiedlungen angeht etwas gemischt eingestellt. Einerseits spazier' ich gerne durch und mag diese Schubladen-Optik der Wohnungen. Von innen ist das allerdings was anderes.
 
Leichnam - 08.03.19 00:12
In der DDR haben sich die Leute fast geprügelt wegen einer solchen Wohnung, WC und Zentralheizung waren der neue Luxus.
Im Verein mit Pflanz & Baum ist es gar harmonisch, wie man hier schön erschaut.
 
antonreiser (toonsUp Admin) - 07.03.19 21:19
Natur und Plattenbauten sehen hier doch recht harmonisch aus.
Sehr schön, wie Du so sparsam alles Wesentliche auf's Papier bringst. Gefällt mir.
 
PauerCmx (toonsUp Team) - 07.03.19 19:05
Sepl hats gleich durchschaut. Hier wollte ich die kantigen Fenster und Mauern in Kontrast mit der Natur setzen.

Plattenbauten sind schon was schräges. Da dachte sich jemand: "Uns geht der Platz aus. Stapeln wir die Dinger einfach! Und gleich zwanzig dreißig Stockwerke davon. Und die Wohnungen selbst machen wir kleiner!", notwendig ja, manchmal hat es auch einen Charm.
 
Miezel - 07.03.19 18:26
Plattenbauten sind zumeist nicht hübsch aber doch notwendig und solange da noch Platz für Grün ist geht's doch ...
 
Rob - 07.03.19 18:22
Plattenbauten sind doof aber mit dem Naturkontrast kommt eine schöne Stimmung rüber!
 
SeplundPetra - 07.03.19 13:15
Durch die stärker gezeichnete Natur wirkt es fast so, als hole sich diese die dortige Gegend zurück.
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!