Illustration Test mit Licht

Wolfgang - Test mit Licht

 
sagt mal was dazu ob das so hinhaut mit der Kerzenbeleuchtung

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Stichwörter:

kerze licht mittelalter

Mehr Angaben

Bewertung Community:

(4 Bewertungen: 0-0-0-2-2-0 3.5 - 1724 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
Wolfgang      56 Jahre     Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

Wolfgang - 19.04.09 20:23
Ich denke ich weiß was falsch ist, ich habs nicht beleuchtet sondern mit dem Farbverlauf versucht. Jetzt hat mir das Jemand gezeigt, mal sehen was ich davon verstanden habe. Langsam brauche ich für die zeichnung 10 Min und fürs colorieren ab 2 Std aufwärts, Denzenz steigend
 
toonsUp Mitglied - 17.04.09 12:50
Wenn in dem Raum die Kerze die einzige Lichtquelle sein soll muß die Schattengrenze hart sein und natürlich muß alles in dem Raum einen Schatten werfen.
 
Ron (toonsUp Admin) - 17.04.09 10:53
Ich denke, das Licht sollte ein Kegel um die Kerze sein. Hier sieht es aus, als wenn der Boden auch beleuchtet ist. Du solltest die Flächen auf den Figuren besser getrennt beleuchten. Das wirkt besser als ein globales Licht hier.
Zur Illustration zwei Beispiele von mir:
Handgemaltes hartes Licht:
http://www.toonsup.com/art/show.jsf?visualId=1286&idx=1 (Seite 1, Panel links unten)
Oder hier weiches Licht mit dem Computer:
http://www.toonsup.com/art/show.jsf?visualId=7445&idx=1 (Panel 1, Ich habe das Bett, den Kopf, usw. separat beleuchtet).

 
Leichnam - 17.04.09 08:28
Denke auch, dass sich der Wolfgang demnächst mit Schatten beschäftigen wird.

Du hast sprunghafte Entwicklung hingelegt, Wolfgang. Respekt!
 
toonsUp Mitglied - 16.04.09 21:06
Lichttest bestanden! Zum Thema Schatten kann ich mich partout nicht äußern, da die erfolgreichsten Strips der Welt ( Garfield, Willi Wacker, etc. ) alle ohne "Schattenspiele" auskommen. Aber, so wie Du das mit dem Licht gelöst hast sind die Schatten sicher nicht mehr weit.
 
Volkertoons - 16.04.09 20:36
Wirkt schon schön mit dem Licht. Wie Gloiman bereits sagte, ließe sich das durch Schattenwürfe unterstreichen. Ob das zu deinem Stil passt oder nicht, würde man dann ja sehen. Stile entwickeln sich ja auch weiter

Die schwierigeren Körperschatten wären dabei vielleicht erstmal zu vernachlässigen, die Schlagschatten allein würden schon einiges hergeben.
 
gloiman - 16.04.09 20:05
mir fallen keine großen physikalischen fehler auf, sicherlich könnte man noch den schatten von dem messer malen oder das gesicht anders beleuchten, aber das passt nicht zu deinem stil
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!