Illustration the|rapist
ich habe das hier bewusst nicht auf adult gestellt, da es ein alltägliches thema is bei dem wir nicht wegsehen sollten. falls es aber doch zu brutal sein sollte kann dies auch geändert werden. ich dachte ich schließe mich dieser anti-gewalt-kampagne an und handle mal.

[...]ich erwachte am boden liegend. was zur hölle war geschehen? meine erinnerung war wie ausgelöscht. zumindest bis ich mich zu bewegen versuchte...
der schmerz war grauenhaft. kaum hatte ich zu atmen versucht, schmerzte alles und ich beschränkte mich auf kurze atemzüge. ich stellte fest, dass mir die arme zusammengebunden worden waren. vorsichtig bewegte ich mich und schaffte es gerade so, mich in eine sitzende haltung zu bringen. meinen kopf gegen die wand gelehnt atmete ich erneut durch. auch wenn es wehtat, ich brauchte sauerstoff..
ich wusste zunächst nicht wo ich war. doch dann erinnerte ich mich wieder.
die hütte...
panik machte sich in mir breit und als ich schritte nebenan hörte, fing mein herz an zu rasen. meine atmung beschleunigte sich schlagartig. doch das grauen würde noch zu seinem höhepunkt kommen...
die tür wurde aufgerissen und er hatte mich schon in wenigen schritten erreicht. nescius' breites, dreckiges grinsen offenbarte mir ohne umwege, was er vorhatte. ich versuchte etwas zu sagen, doch kaum hatte ich den mund geöffnet, umschloss er diesen mit seiner hand.
"ganz ruhig; ich will dir nur helfen!".
das sagte er immer. sie alle sagten es. diese grausame, falsche lüge.
ich wusste, es gab kein entkommen. ich versuchte, doch zumindest stark zu wirken in diesem moment, doch der körper reagierte anders als mein wille. ein hilfloses wimmern entkam mir. und es machte ihm spaß mich so kraftlos zu sehen...
seine berührungen waren sanft, doch sie widerten mich an. genauso wie es ihre kürzlich taten. die teils noch offenen und frischen wunden brannten. ich wand mich in seinen armen, doch es war alles vergeblich.
sie hatten meinen willen gebrochen.
meinen verstand, meine seele...
und meinen körper, der nun ein spiegelbild meines zustands geworden war.
wenn so etwas liebe sein sollte...dann wollte ich lieber gehasst werden.
doch momentan war ich sein gefangener, und er würde mich weiß gott niemals gehen lassen...[...]

auszug aus neo's story (und ich wiederhole mich wenn ich sage, dass ich eigentlich ungern was über meinen chara preisgebe). jedenfalls wieder ne schlaflose nacht. vllt besser so~

evtl kennt jemand das werk hier von mir. er wird seine chance - sich zu rächen - noch bekommen.

therapist = therapeut
the rapist = der vergewaltiger

kleiner unterschied, gewaltige wirkung

nescius und neo©blackwinged-neotu
oekaki; dauer 58m 29s (ne knappe stunde also)

neo

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Mehr Angaben

Bewertung Community:

(4 Bewertungen: 0-0-0-0-0-4 5 - 5462 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
blackwinged_neotu      29 Jahre     Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Ein lockeres Gespräch & Kritik freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

fine (toonsUp Admin) - 05.02.13 20:07
respekt
 
Made (toonsUp Admin) - 04.01.13 21:44
Sehr eindrücklich umgesetzt

Bitte größer!
 
antonreiser (toonsUp Team) - 18.02.12 18:15
Sehr beeindruckend, dieses Bild zu diesem Thema.
 
boy - 18.02.12 11:48
Wichtiges Thema, feinfühlig umgesetzt.
 
Miezel - 18.02.12 10:34
Ohoh , Kopfkino aus, weg, weg, ...zu spät
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!