Karikatur The hotel you stayed in last night ...

fuenf - The hotel you stayed in last night ...

 
Bedeutung von Privatsphäre und Datenschutz
10.4.2017: Dick Durbin von den Demokraten brachte Zuckerberg mit einer symbolisch für die Bedeutung von Privatsphäre und Datenschutz gemeinten Frage aus dem Konzept, ob er denn verraten würde, in welchem Hotel er die vorherige Nacht verbracht habe. Nach einigem Zögern lehnte der Facebook-Chef ab.
Dick Durbin asked Zuckerberg, “Would you be comfortable sharing with us the name of the hotel you stayed in last night?”

“Um,” Zuckerberg said before a long pause. “No.”

The audience and panel of senators erupted in laughter at Zuckerberg’s hesitancy to answer the question, but Durbin used it to make a point about personal privacy, which was the focus of the joint hearing between the Senate’s Judiciary and Commerce committees.

“If you’ve messaged anybody this week, would you share with us the names of the people you’ve messaged?” Durbin asked.

“Senator, no, I would probably not choose to do that publicly here,” Zuckerberg said.

“I think that might be what this is all about – your right to privacy, the limits of your right to privacy, and how much you’d give away in modern America,” Durbin said.

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Sammlungen:
Aus aktuellem Anlass
Aus aktuellem Anlass
Was so gerade abläuft - aus Sicht des Zeichners
440 32758
Sammel mit!
Handy TV Facebook NSA+Co
Handy TV Facebook NSA+Co
Glowing Rectangles: Geschichten aus der Informationsgesellschaft
493 106271
Sammel mit!
Dem Nagel auf den Kopf
Dem Nagel auf den Kopf
Knaller mit Aussage
178 31483
Sammel mit!
Mehr Angaben

Bewertung Community:

(1 Bewertungen: 0-0-0-0-1-0 4 - 4247 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
fuenf      Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch,  Englisch,  Französisch oder  Japanisch
Ein lockeres Gespräch & Kritik freut den Künstler zu diesem Werk besonders
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

fuenf - 22.05.18 19:06
Spannend live auf phoenix:
Zuckerberg wird gerade im Europäischen Parlament zu Cambridge Analytika befragt ...

Anlass: Am 25.5.2018 tritt die europäische Datenschutz-Grundverordnung in Kraft.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datenschutz-Grundverordnung
 
miro2 - 13.04.18 14:15
Sehr fein. Wie antonreiser sagt. Wie damals bei "Dear Mr. President" ungefähr.
 
PauerCmx (toonsUp Team) - 12.04.18 11:30
Brisantes und spannendes Thema gerade. Der Upload geht für mich jetzt aber nicht als "Karikatur" durch, eher als Statement.
 
SeplundPetra - 11.04.18 23:46
Schön mal wieder was von Dir zu sehen, auch wenn es ein "trauriger" Anlass ist!
 
fuenf - 11.04.18 11:43
Danke Dir. Dein Einwand trifft natürlich. ... habs korrigiert

Dennoch will ich mal hoffen, dass

“... the name of the hotel you stayed in last night”

zu einer stehenden Redewendung wird.


 
antonreiser (toonsUp Admin) - 11.04.18 11:24
Gefällt mir. (Auch, mal wieder was von Dir zu sehen.)
Könnte mir vorstellen, den Text mit "Mr. Zuckerberg, would you....)" beginnen zu lassen, da die Erkennbarkeit von Zuckerberg lediglich durch die Silhouette ein wenig schwierig ist. Durch den Kontext wird es zwar klar, aber wenn das Bild ohne die Beschreibung auch noch in 1 oder 2 Jahren funktionieren würde, wäre das optimal.
Das Stichwort "ins Mark getroffen" ist übrigens nett.
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!