LeTom Thomas Hausmanninger Comiczeichner, Cartoonist, Hobbyzeichner
















LeTom

(Comiczeichner, Cartoonist)

Thomas Hausmanninger

Statistiken
Hochgeladene Werke   19
Geschriebene Kommentare   9
Bewertungen fremder Werke   3
Ansichten fremder Werke   272
Anzahl Fans   7
 
Mitglied seit: 18.11.2019
Letzter Besuch: 19.07.2020
Letztes Hochladen: 19.07.2020
Gästebuch
Nutzer in meine Freunde aufnehmen
Künstler in meine Favoriten aufnehmen

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Ich lese mit Vorliebe frankobelgische Comics – gehörte noch zur alten Zack-Generation, für die mit diesem Magazin seinerzeit eine Art kulturelle Offenbarung geschah. Aber ich mag auch amerikanische Comics, habe gerne Marvel und DC konsumiert und verfolge noch das neuere Batman-Universum. Nach wie vor liebe ich Carl Barks und seine Enten. Unter den deutschen Comics lese ich vor allem die humoristischen Sachen gerne – inspirierend waren für mich als Zeichner und Erzähler in den 1980ern Franziska Becker und Ralf König, das sieht man vermutlich noch immer an den Knollennasen meiner Hauptfiguren :-) . Aber heute sind für mich Leute wie Léturgie oder Janry und Stédo wichtiger, wenn ich von den großen Frankobelgiern zu lernen versuche. Wie wohl viele andere, habe ich als Leser deutscher Comics aber auch „Gung Ho“ bewundert und bin auf den Abschluss gespannt; gerne lese ich auch Andreas Tolxdorfs wunderbare ligne-claire-Comics.
Unten kann man nur Zeichner angeben - ich habe wenigstens auch drei Coloristen genannt, denn deren Arbeit wird m.E. unterschätzt. Dabei leben die Bilder bei farbigen Comics sehr wesentlich auch von ihnen. Die drei eher stellvertretend für dieses Metier genannten faszinieren mich mit ihrem unglaublichen Umgang mit Licht besonders.
Auch Szenaristen kann man nicht eigens nennen - schade. Denn ohne eine gute Geschichte können Comics noch so schön gezeichnet sein, ich habe dann nichts von ihnen. Entsprechend lese ich von bestimmten Szenaristen auch etliches, das ich mir lieber von anderen Zeichnern umgesetzt wünschen würde, aber ich will die Erzählung dennoch haben. Hier ein paar der von mir besonders geschätzten Szenaristen: Stephen Desberg, Frank Giroud, Fabien Vehlmann, Alexis Nolent (Matz) unter den "Realisten"; natürlich der unvergleichliche René Goscinny für den Humor, aber da auch der hierzulande leider nicht mit seinen lustigen Geschichten präsente Michel Régnier (Greg), dessen "Achille Talon" ich nach wie vor genial finde, Joann Sfar. Und viele mehr...


Klassifizierung Hobbyzeichner
Arbeitsgebiet ComicCartoon
Stilrichtungen Franco-Belgisch
Zeichenwerkzeuge TuscheWasserfarbeComputer
Veröffentlichungen Dr. Tom findet sich gedruckt bislang:
Seit 2009 in "Monte info" (Mitgliederzeitschrift des Münbchener Montessori-Vereins)
2010 - 2012 in "Comixene" (Nr. 109-115)
2013/14 sporadisch in "Comix" (4/2013, 7/2013, 12/2013 und 45/2014)
2012 in "Jazam: Der Sinn des Lebens"
in "Comicaze kostenlos" Nr. 27, 28, 37
Homepage www.toonsup.com/letom
Lieblingszeichner
& Charaktere
Humor: Hergé (Georges Rémi), André Franquin, Albert Uderzo, Francois Walthéry, Simon Léturgie, Janry (Jean-Richard Geurts), Stédo (Stéphane Dauvin), Bruno Gazzotti; Claire Brétecher, Gérard Lauzier, Lewis Trondheim; Carl Barks, Charles Schultz...
Realistisch: Hermann Huppen, William Vance (Willem van Cutsem), Jean Giraud / Moebius, Michel Rouge,Christian Rossi, Mathieu Lauffray, Alex Alice, Denis Falque, Pierre Wachs, Sylvain Vallée, Colin Wilson...
Superhelden, amerikanische Comics: Neal Adams, Gil Kane, Jack Kirby, John Buscema, Frank Miller, Dave Gibbons, David Mazzucchelli, John Romita jr....
Coloristen: Sébastien Bouet, Jean Bastide, Christian Rossi...
und hierzulande: Ralf König, Franziska Becker, Andreas Tolxdorf, Erik (Weissmüller) u.v.a.m.
Beiträge zu Aktionen


Sammlungen
Fans