Concept Art / Character Design Lex Barker - Acrylportrait

Azschrael - Lex Barker - Acrylportrait

 
Realistisches Acrylportrait von Lex Barker
Bei meinen realistischen Portraits dauert ein Bild etwas länger, deshalb zeige ich die Schritt für Schritt Folgen, je nach dem wann ich wieder eine "Session" gemalt habe. Bitte seid noch nicht zu streng, ich bin erst am Anfang mit Portraitmalerei mit Acryl.
Grösse: A3

1. Schritt:
Das Grundgerüst ist übertragen. Meistens suche ich mir ein Foto und Skizziere die gröbsten Details und Merkmale auf das Blatt.

2. Schritt:
Ich starte immer mit den Augen. Danach kommt der schwerere Teil, der erste Abschnitt, in diesem Stadium ist das Bild furchtbar anzusehen.

3. Schritt:
Endlich mehr Details, das erste Auge wird eingearbeitet ins Gesicht, die "Ugly-Phase" ist endlich vorbei und man erkennt langsam den Blick des Menschen

4. Schritt:
Weiter geht es zum zweiten Auge wo ebenfalls die Details eingearbeitet werden. Der Vorteil an Gruastufen ist, man kann die Farbe beinahe exakt wieder gleich anmischen was bei Farbe sehr schwer wäre. So sind unterbrüche möglich.

5. Schritt:
Langsam beginnt die Schwierigkeit die Teile zusammen zu fügen. Ich male Stück für Stück. Und ich glaube jeder kennt es, auch die Malart verändert sich von Woche zu Woche. So ist es auch bei mir. Ich muss mich ran halten die Pinselstriche (Oder bei mir oft Tupfer) nicht anders zu machen. Aber, bisher verläuft alles nach Plan.


6. Schritt:
Eine für mich schwere Sache ist das Spiel von Licht und Schatten. Gerade Dunkelheit einzufügen braucht Mut. Auch wenn mit Acryl die Weisse Farbe ebenso deckend ist. Ich arbeite lieber vom Hell zum Dunkel. Bei diesem Schritt sieht man sehr gut, dass ich an der neu gezeichneten Wange mutiger war, als an der ersten. Sie ist Dunkler, wirkt somit auch schmaler. Das muss definitiv noch korrigiert werden damit es harmonisch wirkt.

7. Schritt: ENDBILD
Die Haare sind mit Pinseln einfacher als gedacht. Mit Bleistift habe ich sowas nie gut hinbekommen, die Strukturen des Pinsels (Dicke und Dünne Seite) helfen da gut für Strukturen.
Und so steht der Lex Barker nun nach insgesamt 25h Malzeit da und gefällt mir.

Danke fürs zusehen!

Teile diese Seite mit Anderen! Über obige Schaltflächen kannst Du mit einem einzigen Klick Werke, Sammlungen oder Künstlerhompages auf Deine Sozialen Netzwerke posten.
Folgende stehen Dir zur Verfügung:
  • facebook ('Gefällt mir'): Ein Link auf das Werk/Sammlung/Künstlerhompage wird mit Vorschaubild und Titel gepostet. Hast Du Auto-Login bei facebook gewählt, geht es vollautomatisch. Ansonsten musst Du Dich in einem Popup-Fenster registrieren. Deine Freunde sehen den Link inkl. einer Vorschau auf facebook. Sie können es sich anschauen und Dir Kommentare dazu schreiben.
  • Twitter ('Tweet'): Wie bei facebook nur ohne Vorschaubild und dass Du vor dem Posten in einem Popup-Fenster noch einen Text zu der Seite eingeben kannst.
  • google+ ('+1'): In den google Suchergebnissen bekommen Personen, die Dir auf google+ folgen, angezeigt, dass Dir das Werk/Sammlung/Künstlerhompage gefällt. Außerdem steigt eine Seite um so höher in der allgemeinen google-Suchergebnisliste je mehr +1-Klicks sie bekommt.
Neben den Schaltflächen wird jeweils angezeigt, wie oft die Seite schon gepostet wurde.

Über diese Knöpfe kannst Du also Deine eigenen Werke, Sammlungen und Deine Künstlerhompage noch bekannter machen, bzw. mit Deinen verbundenen Personen darüber ins Gespräch kommen.

Möchtest Du die Knöpfe nicht sehen, kannst Du sie in Deinen Einstellungen überall auf toonsUp für Dich ausblenden.

Community

Mehr Angaben

Bewertung Community:

(5 Bewertungen: 0-0-0-0-0-5 5 - 479 Ansichten)

Deine Wertung:


Bewerte das Werk: Schlecht Super
Um die Werke eines Künstlers nicht mehr auf Deiner Startseite angezeigt zu bekommen, kannst Du bei einem seiner Werke die Funktion unter 'Verbergen' wählen.

Das lässt sich jederzeit wieder rückgängig machen, indem Du unter 'Optionen' -> 'Meine Verborgenen Künstler' wählst und dort den Künstler wieder entfernst.
Schreib etwas
Azschrael      35 Jahre     Hobbyzeichner     Umgangsformen   Normal
Bitte schreibe in   Deutsch oder  Englisch
Jeder Künstler kann zu einem Werk angeben, über welche Art von Rückmeldungen er sich besonders freut.
Wenn Du auf diesen Hinweis achtest, kannst das in Deine Kommentare einfließen lassen.

Bitte beachte beim kommentieren auch die Internet-Netiquette.

Bei neuen Kommentaren E-Mail erhalten  (nur vom Künstler selbst)
Für fremde Werke diese Auswahl als Standard speichern

antonreiser (toonsUp Admin) - 1 Tag, 18 Std.
Echt sehr gut geworden.
 
Azschrael - 2 Tage, 2 Std.
Danke dir Miezel!
Ich bin auch etwas stolz auf das Portrait ganz aus Acryl. Das Medium wird immer mehr zu meinem aktuell liebsten Malpinselzeuch.
 
Miezel - 4 Tage, 20 Std.
Wow, toll
 
Azschrael - 5 Tage, 3 Std.
Vielen Dank euch Beiden!
Ich habe das Glück dass ich solche Projekte und langwierige Zeichnungen sehr mag. Ich kann mich an so einem Bild locker über 25 Stunden verweilen, was für viele undenkbar ist. Für mich ist es Entspannung pur.

Dankeschön
 
Sgtrox - 5 Tage, 3 Std.
Ich finde es interessant dass du mit Tupfer arbeitest. Kommt es daher zu der sehr realistisch wirkenden, porösen Oberflächenstruktur der Haut? Sind das normale Ohrwatte stäbchen? Bis hierhin jedenfallls top!
 
Danny - 10.10.19 21:21
Streng? Kritik? Hier kann man nur loben!
 
aurelcartoons - 10.10.19 17:26
Saugut!
 
Azschrael - 07.10.19 09:07
Vielen Vielen Dank, die Details und Schattierungen machen mir auch immer sehr viel Spass. Darin kann ich mich verlieren.
 
JuGJu - 03.10.19 18:35
wow super, details und schattierungen find ich richtig gut
 
 

Entdecke zehntausende von Comics und Cartoons
auf der deutschen Comic-Community!


Zur toonsUp-Startseite!